Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Das altfranzösische Heldenepos 'Aliscans'

  • Fester Einband
  • 309 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Der historische Versroman Willehalm Wolframs von Eschenbach, ein herausragendes Werk der deutschen mittelalterlichen Literatur, is... Weiterlesen
20%
42.50 CHF 34.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Werktagen.

Beschreibung

Der historische Versroman Willehalm Wolframs von Eschenbach, ein herausragendes Werk der deutschen mittelalterlichen Literatur, ist eine Bearbeitung des altfranzösischen Heldenepos Aliscans. Dieses liegt nur in stark abweichenden Fassungen vor, von welchen drei gedruckt und zwei ins Englische (in Versen) und ins Französische (in Prosa) übersetzt wurden, nie jedoch ins Deutsche. Die Ausgabe nach der Version M im venezianischen Codex Marcianus fr. VIII [252] (Holtus 1985) ist diejenige Druckfassung, die Wolframs Vorlage am nächsten steht. Allerdings ist diese Fassung stark 'zersungen' und von sprachlichen Eigenwilligkeiten und Fehlern des italienischen Schreibers der Handschrift verdorben, so dass sie nur mit Blick auf die gesamte Überlieferung verständlich wird. Auf dieser Basis wird nun erstmals versucht, eine zwar originalgetreue, aber lesbare deutsche Übersetzung des französischen Heldenepos vorzulegen und damit ein bedeutendes Beispiel dieser Gattung deutschen Lesern zugänglich zu machen, vor allem aber Studierenden der Germanistik einen Vergleich des Willehalm mit seiner Vorlage zu ermöglichen, einen Vergleich, aus dem die starke inhaltliche Abhängigkeit ebenso hervorgeht wie die völlig neue Form- und Sinngebung durch Wolfram.

Autorentext

Fritz Peter Knapp, Heidelberg University.



Klappentext

Der historische Versroman Willehalm Wolframs von Eschenbach, ein herausragendes Werk der deutschen mittelalterlichen Literatur, ist eine Bearbeitung des altfranzösischen Heldenepos Aliscans. Dieses liegt nur in stark abweichenden Fassungen vor, von welchen drei gedruckt und zwei ins Englische (in Versen) und ins Französische (in Prosa) übersetzt wurden, nie jedoch ins Deutsche. Die Ausgabe nach der Version M im venezianischen Codex Marcianus fr. VIII [252] (Holtus 1985) ist diejenige Druckfassung, die Wolframs Vorlage am nächsten steht. Allerdings ist diese Fassung stark ,zersungen' und von sprachlichen Eigenwilligkeiten und Fehlern des italienischen Schreibers der Handschrift verdorben, so dass sie nur mit Blick auf die gesamte Überlieferung verständlich wird. Auf dieser Basis wird nun erstmals versucht, eine zwar originalgetreue, aber lesbare deutsche Übersetzung des französischen Heldenepos vorzulegen und damit ein bedeutendes Beispiel dieser Gattung deutschen Lesern zugänglich zu machen, vor allem aber Studierenden der Germanistik einen Vergleich des Willehalm mit seiner Vorlage zu ermöglichen, einen Vergleich, aus dem die starke inhaltliche Abhängigkeit ebenso hervorgeht wie die völlig neue Form- und Sinngebung durch Wolfram.

Produktinformationen

Titel: Das altfranzösische Heldenepos 'Aliscans'
Untertitel: Nach der venezianischen Fassung M übersetzt und eingeleitet von Fritz Peter Knapp
Übersetzer:
EAN: 9783110288520
ISBN: 978-3-11-028852-0
Format: Fester Einband
Herausgeber: Gruyter, Walter de GmbH
Genre: Romanische Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 309
Gewicht: 470g
Größe: H231mm x B156mm x T20mm
Jahr: 2013
Land: DE