Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Das achtzehnte Jahrhundert. Zeitschrift der Deutschen Gesellschaft für die Erfor

  • Paperback
  • 160 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Johannes Rößler: Die Konkurrenz zwischen Johann Gottfried Schadow und Alexander Trippel in Rom und Berlin Martin Mulsow: Hofgelehr... Weiterlesen
20%
22.90 CHF 18.30
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Wochen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Johannes Rößler: Die Konkurrenz zwischen Johann Gottfried Schadow und Alexander Trippel in Rom und Berlin Martin Mulsow: Hofgelehrte: Wissen zwischen politischer Kommunikation und intellektuellem Markt Thomas Wegmann: Die Funktion von Paratexten für die Organisation von Aufmerksamkeit und Distinktion im literarischen Feld des 18. Jahrhunderts

quot;Das achtzehnte Jahrhundert" wurde 1977 als Mitteilungsblatt gegründet und seit 1987 zur wissenschaftlichen Zeitschrift der deutschen Dixhuitièmisten ausgebaut. Die interdisziplinär profilierte Halbjahrsschrift versteht sich als Angebot an alle Wissenschaftler, die auf den verschiedenen Feldern der Forschung zum 18. Jahrhundert tätig sind. "Das achtzehnte Jahrhundert" veröffentlicht Aufsätze, Forschungs- und Fortschrittsberichte, Sammelbesprechungen und Einzelrezensionen sowie bibliographische Berichte zu wesentlichen Bereichen der 18. Jahrhundert-Forschung. Thematisch gebundene Hefte, die sich auf einen Schwerpunkt konzentrieren (bisher z. B.: Recht, Frauen, Französische Revolution, Popularphilosophie, Spätaufklärung, Enzyklopädien, Abenteuer und Abenteurer, Akademien, Deutsch-dänischer Kulturtransfer, Deutsch-schweizerischer Kulturtransfer), sowie offene Hefte, die die laufende Forschung zum 18. Jahrhundert in ihrer Vielfalt dokumentieren, wechseln einander in freier Folge ab.Ältere Jahrgänge dieser Zeitschrift sind als Reprint bei Schmidt Periodicals erhältlich.

Produktinformationen

Titel: Das achtzehnte Jahrhundert. Zeitschrift der Deutschen Gesellschaft für die Erfor
Untertitel: Ästhetische und kommerzielle Konkurrenz in den schönen Wissenschaften
Editor:
EAN: 9783835311411
ISBN: 978-3-8353-1141-1
Format: Paperback
Herausgeber: Wallstein Verlag, Göttingen
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 160
Veröffentlichung: 01.12.2012
Jahr: 2012
Auflage: 12.2012
Land: DE