Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Dante deutsch

  • Kartonierter Einband
  • 163 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der vorliegende Band erkundet die deutsche Dante-Rezeption in der Literatur und den Künsten im 20. Jahrhundert an verschiedenartig... Weiterlesen
20%
72.00 CHF 57.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Der vorliegende Band erkundet die deutsche Dante-Rezeption in der Literatur und den Künsten im 20. Jahrhundert an verschiedenartigen Beispielen und dokumentiert so die Vielfalt der von der Divina Commedia ausgehenden künstlerischen Anregungen in Moderne und Gegenwart. Die Beiträge beinhalten die Resultate eines Kongresses der JLU Giessen.

Autorentext

Annette Simonis (geb. 1965) ist seit 2005 Professorin für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft und Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft an der Justus-Liebig-Universität Gießen. 1992 promovierte sie an der Universität Köln und wurde. 2003 auf eine Professur für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft an die TU Braunschweig berufen. Michael Dallapiazza (geb. 1954) ist seit 1996 Professor für Germanische Philologie an der Universität Urbino, wo er auch das Fach der Neueren Deutschen Literatur mit vertritt. 1981 promovierte er in Frankfurt am Main. Nach einem DAAD-Lektorat in Venedig erfolgte 1988 die Berufung auf eine Professur in Triest.



Inhalt

Inhalt: Annette Simonis: «Ein Traum von einer schmalen Lorbeerkrone». Zur Dante-Rezeption bei Thomas Mann und Hugo von Hofmannsthal - Michael Dallapiazza: «lebe ich noch immer und schon wieder». Franz Werfels Roman Stern der Ungeborenen - Robert K. Weninger: Kontrafakturen: Arno Schmidts Göttliche Komödien - Maria Elisa Montironi: Dante und Peter Weiss: Das ketzerische Paradies der Literatur - Corinna Ott: «Wie wird man Erinnerungen los?» - Die Göttliche Komödie und Günter Grass' Roman Hundejahre - Francesca Bravi: «Der schweigende Dante». Auf Alighieris Spuren im Werk Durs Grünbeins - Kirsten Iden: Primo Levis Se questo è un uomo sowie I sommersi e i salvati im Vergleich zu Dante Alighieris Divina Commedia - Ein erweiterter Vergleich - Michael Schwarte: «Après une lecture de Dante» Dante-Vertonungen deutscher Komponisten im XX. Jahrhundert - Laura Muth/Annette Simonis: Dantes Divina Commedia als Graphic Novel. Seymour Chwasts kurzweilige Dante-Adaption im Comic - Michael Dallapiazza: Dante im isländischen Supermarkt.

Produktinformationen

Titel: Dante deutsch
Untertitel: Die deutsche Dante-Rezeption im 20. Jahrhundert in Literatur, Philosophie, Künsten und Medien
Editor:
EAN: 9783034313315
ISBN: 978-3-0343-1331-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter
Genre: Deutschsprachige Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 163
Gewicht: 266g
Größe: H229mm x B154mm x T12mm
Jahr: 2013
Auflage: Neuausg.
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen