Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Altersbedingter Mundartgebrauch

  • Kartonierter Einband
  • 220 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Seit mehr als 150 Jahren sind Generationen von Sprachwissenschaftlern dabei, die Mundart zu Grabe zu tragen. Die Standardsprache,... Weiterlesen
20%
57.50 CHF 46.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Klappentext

Seit mehr als 150 Jahren sind Generationen von Sprachwissenschaftlern dabei, die Mundart zu Grabe zu tragen. Die Standardsprache, befördert von Schule und Medien, dränge den Dialekt immer mehr in die funktionale Ecke und schließlich ganz aus der Sprachwirklichkeit. Zwar hat inzwischen die Soziolinguistik den krass angesetzten Gegensatz von Standard und Dialekt in einem variantsprachlichen Ansatz aufgelöst, doch wurden die pragma- oder soziolinguistischen Theorien noch kaum empirisch erprobt. Die Autorin vereinigt diese mit dem klassischen dialektologischen Ansatz und überprüft anhand einer breit angelegten Fallstudie in einer mittelschwäbischen Gemeinde ihre These: Der Dialekt ist nach wie vor quicklebendig. Um dem Phänomen gerecht zu werden, müssen lexikalische, phonologische, pragmatische und soziolinguistische Fragen zugleich verfolgt werden.

Produktinformationen

Titel: Altersbedingter Mundartgebrauch
Untertitel: Wandel und Kontinuität in einem mittelschwäbischen Dialekt
Autor:
EAN: 9783515078870
ISBN: 978-3-515-07887-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Steiner Franz Verlag
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 220
Gewicht: 380g
Größe: H238mm x B170mm x T17mm
Jahr: 2001
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen