Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Mission Accomplished?

  • Kartonierter Einband
  • 160 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Im Zuge des 'War on Terror' fokussierten die USA als Reaktion auf 'Nine-Eleven' zunächst Afghanistan, im Mai 2... Weiterlesen
20%
82.00 CHF 65.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Im Zuge des 'War on Terror' fokussierten die USA als Reaktion auf 'Nine-Eleven' zunächst Afghanistan, im Mai 2003 erreichten die Koalitionstruppen auch einen Regimewechsel im Irak. Dennoch scheint der Krieg gegen den Terror von wenig Erfolg gekrönt zu sein: Anschläge auf Koalitionstruppen und Zivilisten stehen fast an der Tagesordnung, Talibankämpfer erobern Gebiete in Afghanistan zurück; im Irak verbesserte sich zwar jüngst die Sicherheitslage, dennoch bleiben Kampfruppen länger(fristig) vor Ort stationiert. In diesem Buch soll erörtert werden, ob eine friedensstiftende Militäroperation - der 'War on Terror' - tatsächlich auch Frieden bringen bzw. bewirken kann. Sollte die Mission nicht erfolgreich sein, wird nach Gründen für ein (bisheriges) Scheitern gesucht. Außerdem wird gezeigt, dass man dem transnationalen Terrorismus nicht mit einer am klassischen Staatenkrieg ausgerichteten Strategie Herr werden kann - zu unterschiedlich sind beide 'Phänomene'. Diese und andere Aspekte des 'War on Terror' sollen in diesem Buch, das sich an Studenten, Wissenschaftler und an der Thematik Interessierte gleichermaßen richtet, zur Sprache kommen.

Autorentext

Daniel Brandenburg, Studium des Lehramts für Gymnasien mit den Fächern Politik & Wirtschaft und Deutsch, 1. Staatsexamen im Frühjahr bzw. Sommersemester 2009; bereitet derzeit eine Dissertation zur US-Außenpolitik und den Krisenherden Afghanistan und Irak vor.



Klappentext

Im Zuge des 'War on Terror' fokussierten die USA als Reaktion auf 'Nine-Eleven' zunächst Afghanistan, im Mai 2003 erreichten die Koalitionstruppen auch einen Regimewechsel im Irak. Dennoch scheint der Krieg gegen den Terror von wenig Erfolg gekrönt zu sein: Anschläge auf Koalitionstruppen und Zivilisten stehen fast an der Tagesordnung, Talibankämpfer erobern Gebiete in Afghanistan zurück; im Irak verbesserte sich zwar jüngst die Sicherheitslage, dennoch bleiben Kampfruppen länger(fristig) vor Ort stationiert. In diesem Buch soll erörtert werden, ob eine friedensstiftende Militäroperation - der 'War on Terror' - tatsächlich auch Frieden bringen bzw. bewirken kann. Sollte die Mission nicht erfolgreich sein, wird nach Gründen für ein (bisheriges) Scheitern gesucht. Außerdem wird gezeigt, dass man dem transnationalen Terrorismus nicht mit einer am klassischen Staatenkrieg ausgerichteten Strategie Herr werden kann - zu unterschiedlich sind beide 'Phänomene'. Diese und andere Aspekte des 'War on Terror' sollen in diesem Buch, das sich an Studenten, Wissenschaftler und an der Thematik Interessierte gleichermaßen richtet, zur Sprache kommen.

Produktinformationen

Titel: Mission Accomplished?
Untertitel: Der 'War on Terror' der Vereinigten Staaten als schmaler Grat zwischen Erfolg und Fehlschlag
Autor:
EAN: 9783639167504
ISBN: 978-3-639-16750-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 160
Gewicht: 256g
Größe: H219mm x B152mm x T15mm
Veröffentlichung: 01.06.2009
Jahr: 2009