Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Cornelia Funke

  • Kartonierter Einband
  • 24 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 23. Kapitel: Tintenwelt-Trilogie, Die Wilden Hühner, Tintenherz, Herr der Diebe, Die Wilden Hühner und ... Weiterlesen
20%
20.50 CHF 16.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Quelle: Wikipedia. Seiten: 23. Kapitel: Tintenwelt-Trilogie, Die Wilden Hühner, Tintenherz, Herr der Diebe, Die Wilden Hühner und die Liebe, Reckless. Steinernes Fleisch, Drachenreiter, Hände weg von Mississippi, Potilla, Die Wilden Hühner und das Leben, Die Gespensterjäger, Igraine Ohnefurcht, Kleiner Werwolf. Auszug: Die Tintenwelt-Trilogie ist eine phantastische Jugendromanreihe der deutschen Autorin Cornelia Funke und handelt von Büchern, den darin lebenden Figuren sowie vom Lesen und Vorlesen. Der erste Band Tintenherz erschien im Jahr 2003 im Cecilie Dressler Verlag. Das Buch gewann mehrere Auszeichnungen, darunter den Phantastik-Preis der Stadt Wetzlar und wurde zu einem internationalen Bestseller: Es gibt Übersetzungen in 23 Sprachen darunter ins Englische, Französische und Spanische. Am 15. September 2005 folgte im selben Verlag der zweite Teil unter dem Titel Tintenblut. Der dritte Roman Tintentod erschien am 28. September 2007. Der endgültige Titel des letzten Bandes blieb lange unklar. Die Autorin erwähnte im Dezember 2006 neben Tintentod sowohl Tintensaat als auch Das Lied des Eichelhähers als mögliche Titel. Im Frühjahr 2007 verschickte der Verlag Werbematerial an Buchhandlungen, das den Band unter dem Titel Tintenrot bewarb. Letztendlich heißt der letzte Band nun "Tintentod". Tintenherz handelt von dem Buchbinder Mortimer Folchart (genannt Mo) und seiner Tochter Meggie. Mo, der Buchliebhaber und Lesesüchtige, hat eine Begabung, die ihm selbst rätselhaft ist. Eines Tages, als Meggie noch klein ist, liest er seiner Frau Resa aus dem Buch Tintenherz mit seiner begnadeten Stimme vor. Dabei werden der Verbrecher Capricorn und weitere Figuren aus dem Buch heraus in die wirkliche Welt gelesen. Dafür verschwinden Resa und zwei Katzen für neun lange Jahre in der mittelalterlichen Tintenwelt. Jahre später kommt ein für Meggie fremder Mann zu Mo, um ihn zu warnen, dass das Buch gefährdet sei. Es ist der Gaukler Staubfinger, der damals im Tausch mit Meggies Mutter aus dem Buch gekommen war. Gemeinsam fahren sie Richtung Süden, um mit Hilfe von Meggies Großtante Elinor das Buch zu verstecken, in dem Resa vielleicht immer noch lebt. Doch Capricorn und seine Schergen, allen voran der abergläubische Basta, wollen das letzte Exemplar in ihre Hände bekommen, um den Schatten, eine g

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 23. Kapitel: Tintenwelt-Trilogie, Die Wilden Hühner, Tintenherz, Herr der Diebe, Die Wilden Hühner und die Liebe, Reckless. Steinernes Fleisch, Drachenreiter, Hände weg von Mississippi, Potilla, Die Wilden Hühner und das Leben, Die Gespensterjäger, Igraine Ohnefurcht, Kleiner Werwolf. Auszug: Die Tintenwelt-Trilogie ist eine phantastische Jugendromanreihe der deutschen Autorin Cornelia Funke und handelt von Büchern, den darin lebenden Figuren sowie vom Lesen und Vorlesen. Der erste Band Tintenherz erschien im Jahr 2003 im Cecilie Dressler Verlag. Das Buch gewann mehrere Auszeichnungen, darunter den Phantastik-Preis der Stadt Wetzlar und wurde zu einem internationalen Bestseller: Es gibt Übersetzungen in 23 Sprachen darunter ins Englische, Französische und Spanische. Am 15. September 2005 folgte im selben Verlag der zweite Teil unter dem Titel Tintenblut. Der dritte Roman Tintentod erschien am 28. September 2007. Der endgültige Titel des letzten Bandes blieb lange unklar. Die Autorin erwähnte im Dezember 2006 neben Tintentod sowohl Tintensaat als auch Das Lied des Eichelhähers als mögliche Titel. Im Frühjahr 2007 verschickte der Verlag Werbematerial an Buchhandlungen, das den Band unter dem Titel Tintenrot bewarb. Letztendlich heißt der letzte Band nun "Tintentod". Tintenherz handelt von dem Buchbinder Mortimer Folchart (genannt Mo) und seiner Tochter Meggie. Mo, der Buchliebhaber und Lesesüchtige, hat eine Begabung, die ihm selbst rätselhaft ist. Eines Tages, als Meggie noch klein ist, liest er seiner Frau Resa aus dem Buch "Tintenherz" mit seiner begnadeten Stimme vor. Dabei werden der Verbrecher Capricorn und weitere Figuren aus dem Buch heraus in die wirkliche Welt gelesen. Dafür verschwinden Resa und zwei Katzen für neun lange Jahre in der mittelalterlichen Tintenwelt. Jahre später kommt ein für Meggie fremder Mann zu Mo, um ihn zu warnen, dass das Buch gefährdet sei. Es ist der Gaukler Staubfinger, der damals im Tausch mit Meggies Mutter aus dem Buch gekommen war. Gemeinsam fahren sie Richtung Süden, um mit Hilfe von Meggies Großtante Elinor das Buch zu verstecken, in dem Resa vielleicht immer noch lebt. Doch Capricorn und seine Schergen, allen voran der abergläubische Basta, wollen das letzte Exemplar in ihre Hände bekommen, um den Schatten, eine g

Produktinformationen

Titel: Cornelia Funke
Untertitel: Tintenwelt-Trilogie, Die Wilden Hühner, Tintenherz, Herr der Diebe, Die Wilden Hühner und die Liebe, Reckless. Steinernes Fleisch, Drachenreiter, Hände weg von Mississippi, Potilla, Die Wilden Hühner und das Leben, Die Gespensterjäger
Editor:
EAN: 9781158931118
ISBN: 978-1-158-93111-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Deutschsprachige Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 24
Gewicht: 68g
Größe: H246mm x B189mm x T1mm
Jahr: 2012