Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Gewähr: Risikoverantwortlichkeit

  • Kartonierter Einband
  • 262 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Gewährleistung auferlegt Ersatzpflichten, ohne ein Verschulden vorauszusetzen. Damit steht sie scheinbar quer in unserem culpa... Weiterlesen
20%
80.00 CHF 64.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 bis 2 Wochen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die Gewährleistung auferlegt Ersatzpflichten, ohne ein Verschulden vorauszusetzen. Damit steht sie scheinbar quer in unserem culpafixierten Leistungsstörungsrecht; ja oft bleibt unklar, ob ihr neben der Verschuldenshaftung überhaupt eine Berechtigung zukommt - und wenn ja, welche. Die vorliegende Abhandlung widmet sich dieser Frage und berücksichtigt auch die historischen Entwicklungslinien der Gewähr. Im Ergebnis wird ein neuer Tatbestand der Risikoverantwortlichkeit eingeführt
und zwischen Verschuldenshaftung und Gefahrtragung angesiedelt. Die Kaufgewähr, wie jeder andere Gewährstatbestand, wird dabei als annahmespezifische Unterform der allgemeinen Risikoverantwortlichkeit verstanden. Das vorgestellte Konzept vermeidet Widersprüchlichkeiten und löst Konflikte wie etwa bezüglich Abgrenzung von OR 100 und 199; Verjährung des Ersatzanspruchs bei Minderung; Subsumtion von Mangelfolgeschäden; Folgen der Aliud- und Minuslieferung oder bezüglich Rückabwicklungsproblematik zu OR 119. Zur Wirkung der Gewähr wird gezeigt, dass schuldunabhängig (OR 208 II) nur der Annahmeschaden zu ersetzen ist: jener 'unmittelbar' verursachte Schaden, für den die Sachannahme conditio sine qua non gewesen ist.

Produktinformationen

Titel: Die Gewähr: Risikoverantwortlichkeit
Untertitel: als Anspruchsgrund zwischen Verschuldenshaftung und Gefahrtragung
Autor:
EAN: 9783727200069
ISBN: 978-3-7272-0006-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Stämpfli Verlag
Genre: Öffentliches Recht
Anzahl Seiten: 262
Jahr: 2007

Weitere Produkte aus der Reihe "Abhandlungen zum schweizerischen Recht ASR"