Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Flucht in die Grenzenlosigkeit

  • Kartonierter Einband
  • 300 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Untersuchungen mit biographischem Ansatz ermöglichen einen ganz besonderen Zugang zur Rechtsgeschichte. Denn aus der rechtshistori... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Untersuchungen mit biographischem Ansatz ermöglichen einen ganz besonderen Zugang zur Rechtsgeschichte. Denn aus der rechtshistorischen Perspektive sind alle Situationen mit Handlungs- und Orientierungsbedarf wie zum Beispiel persönliche und historische Großereignisse oder Krisen von besonderem Forschungsinteresse. Justus Wilhelm Hedemann bietet sich als Untersuchungsgegenstand schon allein wegen seiner Lebenszeit an: Geboren 1878, gestorben 1963, erlebte er das wilhelminische Kaiserreich, die Weimarer Republik, das Dritte Reich und die Anfangsjahre der Bundesrepublik. Durch alle Epochen hindurch war er als Jurist tätig. Neben der Darstellung von Leben und Werk analysiert Christine Wegerich Hedemanns Rechtswissenschaft und bestimmt seinen juristischen Ansatz als "Denktyp". Es zeigt sich, daß dieser "Denktyp" typisch für seine Zeit war und es Hedemann ermöglichte, die erstaunliche Anpassung an die verschiedenen politischen Systeme zu vollziehen.

Autorentext
Wegerich, Christine Geboren 1976; Studium der Rechtswissenschaft in Marburg und München; 2003 Promotion; Referendarin in Berlin.

Produktinformationen

Titel: Die Flucht in die Grenzenlosigkeit
Untertitel: Justus Wilhelm Hedemann (1878-1963)
Autor:
EAN: 9783161484162
ISBN: 978-3-16-148416-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Mohr Siebeck GmbH & Co. K
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 300
Gewicht: 418g
Größe: H233mm x B157mm x T20mm
Jahr: 2004
Auflage: 1. Auflage

Weitere Produkte aus der Reihe "Beiträge zur Rechtsgeschichte des 20. Jahrhunderts"