Jetzt 20% Rabatt auf alle English Books. Jetzt in über 4 Millionen Büchern stöbern und profitieren!
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Bauunternehmerinsolvenz

  • Fester Einband
  • 278 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Wird während der Bauerrichtungsphase das Insolvenzverfahren über das Vermögen des beauftragten Bauunternehmers eröffnet, hat dies ... Weiterlesen
20%
89.15 CHF 71.30
Sie sparen CHF 17.85
Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Wird während der Bauerrichtungsphase das Insolvenzverfahren über das Vermögen des beauftragten Bauunternehmers eröffnet, hat dies in der Regel erhebliche wirtschaftliche Nachteile für den Bauherrn. Der Bauherr hat ein besonderes Interesse, seine Ansprüche gegen den Bauunternehmer in dem Bauvertrag insolvenzfest abzusichern und sich im Insolvenzfall vorzeitig von dem Bauvertrag lösen zu können. In dieser Studie werden die Sicherungs- und Vertragslösungsrechte des BGB und der VOB/B daraufhin untersucht, ob sie dem privaten Bauherrn einen Schutz seiner Vermögensinteressen in der Insolvenz des Bauunternehmers gewähren und wie eine gegebenenfalls erforderliche Optimierung dieses Schutzes in der Vertragsgestaltung erreicht werden kann.

Autorentext
Die Autorin: Cathérine Hinger studierte Rechtswissenschaft an der Universität Osnabrück. Ihre berufliche Karriere begann sie als Rechtsanwältin mit Schwerpunkt im Immobilienwirtschaftsrecht in einer internationalen Wirtschaftskanzlei. Derzeit arbeitet sie als Rechtsanwältin in einer auf das Bau- und Immobilienrecht spezialisierten Kanzlei in Düsseldorf.

Klappentext

Wird während der Bauerrichtungsphase das Insolvenzverfahren über das Vermögen des beauftragten Bauunternehmers eröffnet, hat dies in der Regel erhebliche wirtschaftliche Nachteile für den Bauherrn. Der Bauherr hat ein besonderes Interesse, seine Ansprüche gegen den Bauunternehmer in dem Bauvertrag insolvenzfest abzusichern und sich im Insolvenzfall vorzeitig von dem Bauvertrag lösen zu können. In dieser Studie werden die Sicherungs- und Vertragslösungsrechte des BGB und der VOB/B daraufhin untersucht, ob sie dem privaten Bauherrn einen Schutz seiner Vermögensinteressen in der Insolvenz des Bauunternehmers gewähren und wie eine gegebenenfalls erforderliche Optimierung dieses Schutzes in der Vertragsgestaltung erreicht werden kann.



Inhalt
Aus dem Inhalt: Insolvenz am Bau Bauunternehmerinsolvenz Sicherungsrechte und Vertragslösungsrechte in der Insolvenz Lösungsklauseln in der Insolvenz Vertrag gemäß § 103 InsO Materiell-rechtliche Wirksamkeit Insolvenzrechtliche Wirksamkeit Wirksamkeit § 8 Nr. 2 VOB/B Wirksamkeit insolvenzabhängiger Lösungsklauseln Insolvenzfestigkeit eines Sicherheitseinbehaltes.

Produktinformationen

Titel: Die Bauunternehmerinsolvenz
Untertitel: Die Sicherungs- und Vertragslösungsrechte zum Schutz der Vermögensinteressen des privaten Auftraggebers im Kontext von § 103 InsO
Autor:
EAN: 9783631598689
ISBN: 978-3-631-59868-9
Format: Fester Einband
Hersteller: Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 278
Gewicht: 525g
Größe: H216mm x B151mm x T25mm
Jahr: 2010
Untertitel: Deutsch
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Studien zum deutschen und europäischen Gesellschafts- und Wirtschaftsr"