Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Peer Support

  • Kartonierter Einband
  • 252 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Arbeit entwickelt ein für die Rehabilitationswissenschaft höchst interessantes und wichtiges Thema: Die Beteiligung von Mensch... Weiterlesen
20%
101.00 CHF 80.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Die Arbeit entwickelt ein für die Rehabilitationswissenschaft höchst interessantes und wichtiges Thema: Die Beteiligung von Menschen mit einem Schädel-Hirntrauma an der Reha- und Habilitation von Schädel-Hirnverletzten. Der wissenschaftliche Ansatz verspricht nicht nur als Demokratisierung der Reha- und Habilitation dem institutionellen Prozess als Ganzes zuträglich zu sein. Er trägt auch den Notwendigkeiten einer Einheit von Diagnostik und Therapie im Sinne eines Verstehensbegriffs Rechnung, der unter Nutzung aller diagnostischen Erklärungsmöglichkeiten zugleich auf bemächtigendes Verstehen verzichtet. Eine besondere Dimension dieser Arbeit ist es, dass der Autor die Zusammenhänge aus eigener Lebenserfahrung als Mensch mit einer Hirnverletzung ebenso kennt, wie sich umfassend der Resultate internationaler Diskussionen aus den Reihen der Peers versichert hat. So ist die Arbeit insgesamt ein Gewinn für eine Humanisierung der Reha- und Habilitation schwer hirnverletzter Menschen.

Autorentext

Der Autor wurde 1969 geboren. Im Alter von 12 Jahren erlitt er ein schweres Schädel-Hirntrauma, nachdem er als Rollschuhläufer von einem Pkw angefahren wurde. Nach einer 12-monatigen Rehabilitationszeit besuchte er bis zum Abitur Körperbehindertenschulen, studierte Sonderpädagogik und promovierte 2004 zum Dr. phil..



Klappentext

Die Arbeit entwickelt ein für die Rehabilitationswissenschaft höchst interessantes und wichtiges Thema: Die Beteiligung von Menschen mit einem Schädel-Hirntrauma an der Reha- und Habilitation von Schädel-Hirnverletzten. Der wissenschaftliche Ansatz verspricht nicht nur als Demokratisierung der Reha- und Habilitation dem institutionellen Prozess als Ganzes zuträglich zu sein. Er trägt auch den Notwendigkeiten einer Einheit von Diagnostik und Therapie im Sinne eines Verstehensbegriffs Rechnung, der unter Nutzung aller diagnostischen Erklärungsmöglichkeiten zugleich auf bemächtigendes Verstehen verzichtet. Eine besondere Dimension dieser Arbeit ist es, dass der Autor die Zusammenhänge aus eigener Lebenserfahrung als Mensch mit einer Hirnverletzung ebenso kennt, wie sich umfassend der Resultate internationaler Diskussionen aus den Reihen der Peers versichert hat. So ist die Arbeit insgesamt ein Gewinn für eine Humanisierung der Reha- und Habilitation schwer hirnverletzter Menschen.

Produktinformationen

Titel: Peer Support
Untertitel: in der beruflichen Habilitation schwer hirnverletzterJugendlicher und junger Erwachsener
Autor:
EAN: 9783639078541
ISBN: 978-3-639-07854-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag Dr. Müller e.K.
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 252
Gewicht: 391g
Größe: H221mm x B152mm x T20mm
Jahr: 2013

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen