Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Betriebliche Mitbestimmung und Kündigungsschutz

  • Kartonierter Einband
  • 372 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Arbeit untersucht die Funktionen betrieblicher Mitbestimmung im Kündigungsschutz nach dem KSchG. Nach einer Darstellung der En... Weiterlesen
20%
105.00 CHF 84.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die Arbeit untersucht die Funktionen betrieblicher Mitbestimmung im Kündigungsschutz nach dem KSchG. Nach einer Darstellung der Entwicklung der Beteiligung des Betriebsrates bei kündigungsrelevanten Sachverhalten werden zwei Funktionsgruppen herausgearbeitet, die im allgemeinen Teil einer umfassenden Funktionsbewertung unterzogen werden. Ein besonderer Schwerpunkt ist dabei auf die kritische Auseinandersetzung mit der Funktion des Betriebsrates gesetzt, die Justiziabilität getroffener Kündigungsentscheidungen einzuschränken und insoweit Entscheidungsverantwortung auf die Betriebsparteien zu verlagern. Auf der Grundlage der Funktionsbewertung werden sodann praxisrelevante Probleme des Einflusses der Beteiligung des Betriebsrates auf den Kündigungsschutz dargestellt und Lösungswege aufgezeigt.

Autorentext
Der Autor: Carsten Beck, geboren 1975 in Hilden. 1995 Abitur an der Deutschen Schule Tokyo/Yokohama. Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Bonn und University of Leeds. Von 2001 bis 2003 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Forschungsinstitut für Deutsches und Europäisches Sozialrecht der Universität zu Köln. Seit 2003 Rechtsreferendar im Kammergerichtsbezirk Berlin.

Klappentext

Die Arbeit untersucht die Funktionen betrieblicher Mitbestimmung im Kündigungsschutz nach dem KSchG. Nach einer Darstellung der Entwicklung der Beteiligung des Betriebsrates bei kündigungsrelevanten Sachverhalten werden zwei Funktionsgruppen herausgearbeitet, die im allgemeinen Teil einer umfassenden Funktionsbewertung unterzogen werden. Ein besonderer Schwerpunkt ist dabei auf die kritische Auseinandersetzung mit der Funktion des Betriebsrates gesetzt, die Justiziabilität getroffener Kündigungsentscheidungen einzuschränken und insoweit Entscheidungsverantwortung auf die Betriebsparteien zu verlagern. Auf der Grundlage der Funktionsbewertung werden sodann praxisrelevante Probleme des Einflusses der Beteiligung des Betriebsrates auf den Kündigungsschutz dargestellt und Lösungswege aufgezeigt.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Darstellung der zwei Funktionsgruppen betrieblicher Mitbestimmung im Kündigungsschutz nach dem KSchG - Durchführung einer kritischen Funktionsbewertung insbesondere der justiziabilitätsbegrenzenden Funktion betriebsrätlicher Beteiligung - Herausarbeitung allgemeiner Kriterien zur Bestimmung des Einflusses betriebsrätlicher Beteiligung auf den Kündigungsschutz und Aufzeigen von Lösungswegen für praxisrelevante Problemstellungen.

Produktinformationen

Titel: Betriebliche Mitbestimmung und Kündigungsschutz
Untertitel: Die Funktionen betrieblicher Mitbestimmung im und deren Einfluß auf den Kündigungsschutz nach dem KSchG
Autor:
EAN: 9783631520901
ISBN: 978-3-631-52090-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Handels- & Wirtschaftsrecht
Anzahl Seiten: 372
Gewicht: 514g
Größe: H211mm x B152mm x T22mm
Jahr: 2003
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Schriften zum Arbeitsrecht und Wirtschaftsrecht"