Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Insolvenzanfechtung von Kontokorrentverrechnungen

  • Kartonierter Einband
  • 170 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Das Recht der Anfechtung in der Insolvenz ist besonders für die Wirtschaft von hoher Praxisrelevanz und daher Gegenstand zahlreich... Weiterlesen
20%
53.50 CHF 42.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Das Recht der Anfechtung in der Insolvenz ist besonders für die Wirtschaft von hoher Praxisrelevanz und daher Gegenstand zahlreicher Veröffentlichungen, deren Diskussion durch Entscheidungen des BGH immer wieder neue Impulse erhält. Dabei geht es um die Insolvenzanfechtung von Kontokorrentverrechnungen. Da viele Banken nicht wissen, wie sie sich wirksam gegen eine Anfechtung schützen können, geraten alle Beteiligten oft zwangsläufig in einen Teufelskreis: Zeichnet sich eine Krise beim Kunden ab, werden Kredite meist gekündigt oder überlebenswichtige Kreditlinien zurückgefahren. So verursacht eine durch Unwissenheit ausgelöste Krisenintervention seitens der Bank nicht selten die Insolvenz eines Kunden. Ausgehend von einer Darstellung der rechtlichen Problematik entwickelt die Verfasserin brauchbare Lösungsansätze für die Praxis. Sie erklärt, welche Kontokorrentverrechnungen insolvenzfest sind und durch welche Kreditsicherungsmittel Insolvenzanfechtungen vermieden werden können. Abschließend wird die sehr komplexe Thematik anhand von Berechnungsbeispielen erläutert. Das Werk richtet sich vornehmlich an Banken, Rechtsanwälte und Insolvenzverwalter.

Klappentext

Das Recht der Anfechtung in der Insolvenz ist besonders für die Wirtschaft von hoher Praxisrelevanz und daher Gegenstand zahlreicher Veröffentlichungen, deren Diskussion durch Entscheidungen des BGH immer wieder neue Impulse erhält. Dabei geht es um die Insolvenzanfechtung von Kontokorrentverrechnungen. Da viele Banken nicht wissen, wie sie sich wirksam gegen eine Anfechtung schützen können, geraten alle Beteiligten oft zwangsläufig in einen Teufelskreis: Zeichnet sich eine Krise beim Kunden ab, werden Kredite meist gekündigt oder überlebenswichtige Kreditlinien zurückgefahren. So verursacht eine durch Unwissenheit ausgelöste Krisenintervention seitens der Bank nicht selten die Insolvenz eines Kunden. Ausgehend von einer Darstellung der rechtlichen Problematik entwickelt die Verfasserin brauchbare Lösungsansätze für die Praxis. Sie erklärt, welche Kontokorrentverrechnungen insolvenzfest sind und durch welche Kreditsicherungsmittel Insolvenzanfechtungen vermieden werden können. Abschließend wird die sehr komplexe Thematik anhand von Berechnungsbeispielen erläutert. Das Werk richtet sich vornehmlich an Banken, Rechtsanwälte und Insolvenzverwalter.

Produktinformationen

Titel: Die Insolvenzanfechtung von Kontokorrentverrechnungen
Autor:
EAN: 9783832936273
ISBN: 978-3-8329-3627-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Nomos Verlagsges.MBH + Co
Genre: Zivilprozessrecht
Anzahl Seiten: 170
Gewicht: 270g
Größe: H227mm x B154mm x T10mm
Jahr: 2008
Auflage: 1. Auflage

Weitere Produkte aus der Reihe "Schriften zum Insolvenzrecht"