Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Güterstandswechsel.

  • Kartonierter Einband
  • 184 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen & Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
In Zeiten zunehmender Infragestellung des Pflichtteilsrechts wird insbesondere unter Ehegatten nach geeigneten Gestaltungsmöglichk... Weiterlesen
20%
77.25 CHF 61.80
Sie sparen CHF 15.45
Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

In Zeiten zunehmender Infragestellung des Pflichtteilsrechts wird insbesondere unter Ehegatten nach geeigneten Gestaltungsmöglichkeiten zur Umgehung von Pflichtteilsansprüchen naher Angehöriger gesucht. Dies nimmt die Autorin zum Anlass, die in diesem Zusammenhang diskutierte familienrechtliche Gestaltung des Güterstandswechsels auf ihre pflichtteilsergänzungsrechtliche Bestandskraft hin zu untersuchen. Die Abhandlung zeigt Wege auf, um die widerstreitenden Interessen von Ehegatten und Pflichtteilsberechtigten in Einklang zu bringen.

Zusammenfassung
"Die Arbeit von Caroline Apelt ist sorgfältig recherchiert, sie ist praxisnah geschrieben und setzt sich mit Literatur und Rechtsprechung zu dieser Frage umfassend auseinander. Sie ist geeignet, die Diskussion zu einem schwierigen Thema zu beleben." Prof. Dr. Wolfgang Reimann, in: Zeitschrift für das gesamte Familienrecht, 24/2012

Inhalt
Einleitung 1. Kapitel: Der Schutz pflichtteilsberechtigter Angehöriger im BGB Der Schutz des Pflichtteilsberechtigten Der Begriff der Schenkung im Sinne der §§ 2325 ff. BGB Zusammenfassung 2. Kapitel: Die pflichtteilsergänzungsrechtliche Bestandskraft der Gütergemeinschaftsvereinbarung Problemaufriss: das Gütergemeinschaftsmodell Erfüllung des Schenkungstatbestandes durch die Gütergemeinschaftsvereinbarung Die Bestandskraft der Gütergemeinschaftsvereinbarung im Pflichtteilsergänzungsrecht Zusammenfassung 3. Kapitel: Die pflichtteilsrechtliche Bestandskraft der Beendigung der Gütergemeinschaft mit Vermögensauseinandersetzung Das Vorliegen einer unentgeltlichen Zuwendung Die Bestandskraft der Auseinandersetzungsvereinbarung Zusammenfassung 4. Kapitel: Die pflichtteilsrechtliche Bestandskraft der Beendigung der Zugewinngemeinschaft Problemaufriss: das Gütertrennungsmodell Das Vorliegen einer unentgeltlichen Zuwendung Die Bestandskraft der Vereinbarung im Pflichtteilsergänzungsrecht Modifikationen im Zusammenhang mit dem Zugewinnausgleich Zusammenfassung 5. Kapitel: Beweisnot und Lösungen Missverhältnis der Leistungen Einigung über die Unentgeltlichkeit Missbräuchliche Ausübung der Ehevertragsfreiheit Zusammenfassung Zusammenfassung der wichtigsten Ergebnisse Literatur- und Sachwortverzeichnis

Produktinformationen

Titel: Güterstandswechsel.
Untertitel: Schenkung im Sinne des Pflichtteilsergänzungsrechts?
Autor:
EAN: 9783428136698
ISBN: 978-3-428-13669-8
Format: Kartonierter Einband
Hersteller: Duncker & Humblot
Herausgeber: Duncker & Humblot GmbH
Genre: Zivilprozessrecht
Anzahl Seiten: 184
Gewicht: 258g
Größe: H233mm x B159mm x T10mm
Jahr: 2011
Untertitel: Deutsch
Auflage: 1. Auflage

Weitere Produkte aus der Reihe "Schriften zum Bürgerlichen Recht"