Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Bildung und Schlüsselqualifikationen

  • Fester Einband
  • 254 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Unterschiedliche Fachwissenschaften diskutieren das Verhältnis von Schlüsselqualifikationen und Bildung u.a. anhand von Konzepten ... Weiterlesen
20%
44.90 CHF 35.90
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Unterschiedliche Fachwissenschaften diskutieren das Verhältnis von Schlüsselqualifikationen und Bildung u.a. anhand von Konzepten wie Studium Generale und Orientierungswissen. Viele beziehen sich auf den Begriff der Persönlichkeitsentwicklung, analysieren die gesellschaftliche Rahmung der Lehre und geben Einblicke in die Lehrpraxis.

Können Schlüsselqualifikationen mehr als nur berufliche Handlungsfähigkeit (Employability) fördern? Sind sie Teil eines erweiterten Bildungsbegriffs oder nur die Bedingung der Möglichkeit von Bildung? Der Tagungsband dokumentiert Perspektiven aus Bildungswissenschaften, Philosophie, Erziehungswissenschaft, Kulturwissenschaft, Soziologie und Hochschulforschung zum Spannungsverhältnis von Schlüsselqualifikationen und Bildung. Diskutiert werden zeitgemäße Ansätze von Bildung u.a. anhand geschichtlicher Konzepte wie Studium Generale und Orientierungswissen. Viele Beiträge beziehen sich unterschiedlich auf den Begriff der Persönlichkeitsentwicklung, analysieren die gesellschaftliche Rahmung der Lehre und geben Einblicke in die Lehrpraxis anhand von Lehrformaten wie in "Service Learning" und "Forschendes Lernen".

Autorentext

Sibylle Mühleisen ist Mitarbeiterin des SQ-Zentrums der Universität Konstanz. Ursula Konnertz leitet das «Studium Professionale und Orientierungswissen» der Eberhard Karls Universität Tübingen und ist Dozentin für Philosophie am Leibniz Kolleg Tübingen.



Klappentext

Können Schlüsselqualifikationen mehr als nur berufliche Handlungsfähigkeit (Employability) fördern? Sind sie Teil eines erweiterten Bildungsbegriffs oder nur die Bedingung der Möglichkeit von Bildung? Der Tagungsband dokumentiert Perspektiven aus Bildungswissenschaften, Philosophie, Erziehungswissenschaft, Kulturwissenschaft, Soziologie und Hochschulforschung zum Spannungsverhältnis von Schlüsselqualifikationen und Bildung. Diskutiert werden zeitgemäße Ansätze von Bildung u.a. anhand geschichtlicher Konzepte wie Studium Generale und Orientierungswissen. Viele Beiträge beziehen sich unterschiedlich auf den Begriff der Persönlichkeitsentwicklung, analysieren die gesellschaftliche Rahmung der Lehre und geben Einblicke in die Lehrpraxis anhand von Lehrformaten wie in «Service Learning» und «Forschendes Lernen».



Inhalt

Inhalt: Ursula Konnertz: Einleitung - Karin Amos: Statt eines Grußworts. Nationale Traditionen, internationale Bezüge und Bildung - Andreas Dörpinghaus: Der Schlüssel zur Halbbildung. Der Verlust der politischen Tugend - Andrea Liesner: Der Verzicht auf politische Tugend als Managementstrategie? Beispiele aus der Universität - Ralf Becker: Wilhelm von Humboldts Idee der Bildung - Hans-Klaus Keul: Bildung, Schlüsselqualifikationen und die kulturelle Moderne. Zur Rolle der Schlüsselqualifikationen an den Universitäten - Ludwig Huber: «Studium Generale» oder «Schlüsselqualifikationen»? Ein Orientierungsversuch im Feld der Hochschulbildung - Caroline Y. Robertson-von Trotha/Miriam Friedrichs/Marco Ianniello: Die Verantwortung der Universitäten im Spannungsfeld von Spezialwissen und Schlüsselqualifikationen: die Rolle des Studium Generale - Jens J. Rogmann: «Persönlichkeitsentwicklung» als «Qualifikationsziel» an deutschen Universitäten? - Sebastian Jünger: Bildungsziel Persönlichkeitsentwicklung? Lehrer/innenbildung durch Kompetenzorientierung am Beispiel des Moduls Personale Kompetenz (MPK) für Lehramtsstudierende - Stefanie Enderle/Alexa Maria Kunz: «Gibt's da einen Schein für?» Einblicke in studentische Lebenswelten - Frank Multrus: Befunde aus dem Studierendensurvey und dem Studienqualitätsmonitor - Anne Sliwka/Britta Klopsch: Service Learning als hochschuldidaktische Arbeitsform: Innovative Wege zu fachlicher Expertise und professioneller Handlungskompetenz - Julia Gerstenberg: Humboldt reloaded: Ein Beispiel zur Umsetzung Forschenden Lernens - Janine Wiese/Petra Kleinser: Forschungsnahes Lehren und Lernen im Service Learning an der Universität Tübingen - Sibylle Mühleisen: Das Forum SQ Baden-Württemberg.

Produktinformationen

Titel: Bildung und Schlüsselqualifikationen
Untertitel: Zur Rolle der Schlüsselqualifikationen an den Universitäten
Editor:
Andere:
EAN: 9783631664087
ISBN: 978-3-631-66408-7
Format: Fester Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Klassische Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 254
Gewicht: 430g
Größe: H216mm x B151mm x T22mm
Jahr: 2016
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Zivilisationen und Geschichte / Civilizations and History / Civilisati"