Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Heines ironische Kritik an der Göttinger Gelehrtenwelt - Funktion und Qualität der Ironie in Heines Harzreise

  • Kartonierter Einband
  • 36 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 2,0, Friedrich-Schiller-Universität ... Weiterlesen
20%
19.90 CHF 15.90
Print on Demand - Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Wochen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 2,0, Friedrich-Schiller-Universität Jena (germanistische Literaturwissenschaft), Veranstaltung: Hauptseminar, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Es gibt viele verschieden Möglichkeiten, Kritik zu üben. Eine davon ist die Ironie zu wählen. Diese bietet den Vorteil, dass sie vielfältig ist, denn sie kann satirische, polemische, parodistische, groteske, ja sogar plakative Züge annehmen. Die Definitionen von Groteske, Komik, Paradoxon, Parodie oder Satire hier im Einzelnen aufzuführen, würde den Rahmen dieser Arbeit sprengen. Ich werde dieses Wissen daher voraussetzen. Im Folgenden soll nun gezeigt werden, an welchen Stellen von Heines "Harzreise" Ironie eingesetzt wird und welche Funktion sie hat. Des Weiteren wird untersucht, welche Qualität die Ironie jener Textstellen besitzt, d. h. ob sie satirisch, grotesk, parodistisch, polemisch oder plakativ ist.

Produktinformationen

Titel: Heines ironische Kritik an der Göttinger Gelehrtenwelt - Funktion und Qualität der Ironie in Heines Harzreise
Autor:
EAN: 9783638688154
ISBN: 978-3-638-68815-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 36
Gewicht: 68g
Größe: H210mm x B148mm x T2mm
Jahr: 2007
Auflage: 1. Auflage