Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Vorübergehende Filialschliessungen bis zum 28.2.2021 Weitere Informationen

Auf Verordnung des Bundesrates bleiben alle unsere Filialen vom 18.1. bis zum 28.2.2021 geschlossen. Sollte Ihre Bestellung bereits in der Filiale abholbereit sein, kontaktieren wir Sie telefonisch. Solage unsere Filialen geschlossen sind, liefern wir Ihre Bestellung mit Filialabholung automatisch per Post portofrei zu Ihnen nach Hause (sofern Ihre Adresse bei uns hinterlegt ist). Weitere Informationen finden Sie hier: www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona

schliessen

Ungerechtigkeit

  • Fester Einband
  • 703 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Moore fragt in diesem Buch, warum Menschen sich so häufig damit abfinden, Opfer ihrer Gesellschaft zu sein, und warum sie manchmal... Weiterlesen
20%
55.90 CHF 44.70
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 bis 2 Wochen.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Moore fragt in diesem Buch, warum Menschen sich so häufig damit abfinden, Opfer ihrer Gesellschaft zu sein, und warum sie manchmal überaus zornig werden und mit Leidenschaft und Gewalt ihre Situation zu verändern suchen. Unter der Fragestellung, welche allgemeinen Faktoren der Hinnahme von Unrecht zugrunde liegen, diskutiert Barrington Moore u. a. die Unberührbarkeit in Indien, die nationalsozialistischen Konzentrationslager und die Experimente von Stanley Milgram. Das Zentrum des Buches bildet eine Untersuchung der deutschen Arbeiterschaft von 1848-1920.

Produktinformationen

Titel: Ungerechtigkeit
Untertitel: Die sozialen Ursachen von Unterordnung und Widerstand
Autor:
Übersetzer:
EAN: 9783518576069
ISBN: 978-3-518-57606-9
Format: Fester Einband
Herausgeber: Suhrkamp
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 703
Gewicht: 651g
Größe: H225mm x B134mm x T42mm
Jahr: 1982
Auflage: 2. A.