Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die deutsche Mutter

  • Kartonierter Einband
  • 272 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Barbara Vinken analysiert den Mythos der deutschen Mutter von seinen Anfängen in der Reformation über Rousseau bis zu den Entwickl... Weiterlesen
20%
29.90 CHF 23.90
Sie sparen CHF 6.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 5 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Barbara Vinken analysiert den Mythos der deutschen Mutter von seinen Anfängen in der Reformation über Rousseau bis zu den Entwicklungen in der Bundesrepublik und der DDR. Sie schält die politischen Hintergründe heraus und zeigt, wie die Emanzipation der Frauen an der Vorstellung der Mutter, die sich ganz dem Kind widmet, ihre Grenze findet.

Autorentext
Barbara Vinken ist Professorin für Allgemeine Literaturwissenschaft und Romanische Philologie an der Universität München. 1989 in Konstanz und 1991 in Yale promoviert, habilitierte sie sich 1996 in Jena und folgte im Wechsel mit Gastprofessuren an der New York University, der EHESS Paris und der Humboldt-Universität in Berlin Rufen auf die romanistischen Lehrstühle in Hamburg und Zürich.

Produktinformationen

Titel: Die deutsche Mutter
Untertitel: Der lange Schatten eines Mythos
Autor:
EAN: 9783596176199
ISBN: 978-3-596-17619-9
Format: Kartonierter Einband
Hersteller: FISCHER Taschenbuch
Herausgeber: Fischer Taschenb.
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 272
Gewicht: 306g
Größe: H190mm x B126mm x T19mm
Jahr: 2007
Untertitel: Deutsch
Auflage: 2. Auflage, Überarbeitete Neuausgabe
Land: DE

Weitere Produkte aus der Reihe "Figuren des Wissens/Bibliothek"