Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Adressmutationen Neukunden Weitere Informationen

Kunden die heute ein neues Ex Libris Konto angelegt haben, können unter "Mein Konto" zur Zeit keine Adressmutation vornehmen. Das Problem wird so schnell wie möglich behoben. Wir bitten Sie um Entschuldigung.

schliessen

Lernerautonomie

  • Kartonierter Einband
  • 448 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Autonomie gehört zu besonders beliebten und verbreiteten Modebegriffen in der gegenwärtigen didaktischen Diskussion. Diese Popular... Weiterlesen
20%
67.00 CHF 53.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Autonomie gehört zu besonders beliebten und verbreiteten Modebegriffen in der gegenwärtigen didaktischen Diskussion. Diese Popularität jedoch hat ihre Schattenseiten: Autonomie ist zum Slogan geworden, der oft mehr verklärt als erklärt. Diese Studie zeichnet die Karriere des Autonomiebegriffs und seine zunehmende Sloganisierung in der Fremdsprachenforschung nach. Sie umfasst begriffliche Aufräumarbeiten: Welche Auffassungen von Lernerautonomie gibt es und welche Implikationen haben diese für das Fremdsprachenlernen und -lehren eine Spurensuche außerhalb der Fremdsprachenforschung: Was bedeutet Autonomie? Die Beschäftigung mit der schillernden Kulturgeschichte des neuzeitlichen (westlichen) Ideals von personaler Autonomie ermöglicht neue Impulse auch für die Fremdsprachenforschung zu setzen. die Errichtung didaktischer Baustellen: Wie könnten nicht-triviale und nicht-sloganisierte Autonomiebegriffe aussehen? Was könnten sie im Rahmen des Fremdsprachenlernens und -lehrens bedeuten?

Klappentext

Autonomie gehört zu besonders beliebten und verbreiteten Modebegriffen in der gegenwärtigen didaktischen Diskussion. Diese Popularität jedoch hat ihre Schattenseiten: Autonomie ist zum Slogan geworden, der oft mehr verklärt als erklärt. Diese Studie zeichnet die Karriere des Autonomiebegriffs und seine zunehmende Sloganisierung in der Fremdsprachenforschung nach. Sie umfasst begriffliche Aufräumarbeiten: Welche Auffassungen von Lernerautonomie gibt es und welche Implikationen haben diese für das Fremdsprachenlernen und ?lehren? eine Spurensuche außerhalb der Fremdsprachenforschung: Was bedeutet Autonomie? Die Beschäftigung mit der schillernden Kulturgeschichte des neuzeitlichen (westlichen) Ideals von personaler Autonomie ermöglicht neue Impulse auch für die Fremdsprachenforschung zu setzen. die Errichtung didaktischer Baustellen: Wie könnten nicht-triviale und nicht-sloganisierte Autonomiebegriffe aussehen? Was könnten sie im Rahmen des Fremdsprachenlernens und ?lehrens bedeuten?

Produktinformationen

Titel: Lernerautonomie
Untertitel: Karriere und Sloganisierung des Autonomiebegriffs
Autor:
EAN: 9783823364542
ISBN: 978-3-8233-6454-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Narr Dr. Gunter
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 448
Gewicht: 681g
Größe: H212mm x B151mm x T34mm
Veröffentlichung: 01.11.2008
Jahr: 2008

Weitere Produkte aus der Reihe "Giessener Beiträge zur Fremdsprachendidaktik"