Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Konstruktion des Phantastischen

  • Fester Einband
  • 233 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Dieses Buch schließt eine Forschungslücke, indem es Kafkas Frühwerk Beschreibung eines Kampfes zum ersten Mal im Ganzen präzise a... Weiterlesen
20%
53.50 CHF 42.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Dieses Buch schließt eine Forschungslücke, indem es Kafkas Frühwerk Beschreibung eines Kampfes zum ersten Mal im Ganzen präzise analysiert. Kafka inszeniert die moderne Krise der Identität in der Persönlichkeitsspaltung eines Ich-Erzählers. Durch die Konstruktion phantastischer Imaginationsräume veranschaulicht er Selbstentfremdung und Realitätsverlust. Einen kulturhistorisch aufschlußreichen Horizont eröffnet Kafka, indem er wichtige psychologische und philosophische Diskurse der Epoche aufgreift und sie mit einem avantgardistischen Erzählverfahren literarisch fruchtbar macht. Erstmals weist die vorliegende Abhandlung auch einen für die Grundstruktur zentralen intertextuellen Bezug nach: Für das moderne Thema der Ich-Dissoziation übernimmt Kafka die Gesamtkonzeption und sogar die komplexe Komposition von E.T.A. Hoffmanns Doppelgänger-Erzählung Die Abenteuer der Sylvester-Nacht. Sie ist das literarische Modell für seine Beschreibung eines Kampfes.

Bisherige Forschungsschwerpunkte des Autors:
Literatur des 19. und 20. Jh., Klassische Moderne, Kulturwissenschaft

Produktinformationen

Titel: Konstruktion des Phantastischen
Untertitel: Die Krise der Identität in Kafkas 'Beschreibung eines Kampfes'
Autor:
EAN: 9783825315542
ISBN: 978-3-8253-1554-2
Format: Fester Einband
Herausgeber: Universitätsvlg. Winter
Genre: Deutschsprachige Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 233
Gewicht: 504g
Größe: H218mm x B144mm x T27mm
Jahr: 2004