Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Aberglaube und Strafrecht

  • Kartonierter Einband
  • 252 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der russische Justizbeamte August Löwenstimm erläutert im vorliegenden Band die Bedeutung des Volksaberglaubens für das geltende S... Weiterlesen
20%
58.90 CHF 47.10
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Der russische Justizbeamte August Löwenstimm erläutert im vorliegenden Band die Bedeutung des Volksaberglaubens für das geltende Strafrecht. Ausführlich beschreibt er Ursprünge und Praktiken, von der Besessenheit über den Vampirismus bis hin zum Menschenopfer, und deren strafrechtliche Behandlung. Sorgfältig nachbearbeiteter Nachdruck der deutschsprachigen Originalausgabe aus dem Jahr 1897.

Klappentext

Der russische Justizbeamte August Löwenstimm erläutert im vorliegenden Band die Bedeutung des Volksaberglaubens für das geltende Strafrecht. Ausführlich beschreibt er Ursprünge und Praktiken, von der Besessenheit über den Vampirismus bis hin zum Menschenopfer, und deren strafrechtliche Behandlung. Sorgfältig nachbearbeiteter Nachdruck der deutschsprachigen Originalausgabe aus dem Jahr 1897.

Produktinformationen

Titel: Aberglaube und Strafrecht
Autor:
EAN: 9783845723426
ISBN: 978-3-8457-2342-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Unikum
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 252
Gewicht: 369g
Größe: H207mm x B149mm x T20mm
Veröffentlichung: 01.04.2012
Jahr: 2012
Auflage: Nachdr. d. Org.-Ausg. v. 1897