Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Atlanta

  • Kartonierter Einband
  • 32 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 32. Kapitel: Coca-Cola, Georgia Aquarium, Atlanta-Feldzug, Oakland Cemetery, Flughafen Atlanta, Georgia... Weiterlesen
20%
22.50 CHF 18.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Quelle: Wikipedia. Seiten: 32. Kapitel: Coca-Cola, Georgia Aquarium, Atlanta-Feldzug, Oakland Cemetery, Flughafen Atlanta, Georgia State Capitol, Metropolitan Atlanta Rapid Transit Authority, Atlanta Tornado Outbreak, Super Bowl XXVIII, Georgia Institute of Technology, Fox Theatre, Centers for Disease Control and Prevention, Emory University, Erzbistum Atlanta, Morehouse College, WSB Barn Dance, Atlanta Fiddler s Conventions, Georgia State University, Jimmy Carter Library and Museum, High Museum of Art, Atlanta Bread. Auszug: Coca-Cola, oder kurz Coke, ist das geschützte Warenzeichen für ein koffein- und kohlensäurehaltiges Erfrischungsgetränk und seine koffeinfreien Varianten. Sie ist die weltweit erste und umsatzstärkste Cola-Marke. Inhaber ist die The Coca-Cola Company aus Atlanta in den USA, der größte Softdrinkhersteller weltweit. Der Coca-Cola -Schriftzug ist eines der bekanntesten Markenzeichen der Welt und ein Symbol für den westlichen Lebensstil. Erfunden wurde das ursprüngliche Getränk Coca-Cola von dem US-Amerikaner John Stith Pemberton (1831-1888). 1888, kurz vor dem Tod des Erfinders, erwarb der Apothekengroßhändler Asa Griggs Candler für 2.300 US-Dollar die gesamten Rechte an Coca-Cola. 1892 gründete er The Coca-Cola Company. Ein Jahr später ließ Candler Coca-Cola als Marke schützen und vermarktete sein Produkt schon bald in den gesamten USA und seit 1896 auch im benachbarten Ausland. Neben dem Hauptsitz in Atlanta entstanden in dieser Zeit neue Zweigstellen in Los Angeles, Chicago, Philadelphia, New York und Dallas. 1904 ließ Candler den nach ihm benannten Turm als Firmensitz errichten, das erste Gebäude in Atlanta, das höher als der Kirchturm war. In sein Fundament ließ er eine Kupferkassette mit seinem Bildnis und einer Flasche Coke ein. 1917 zog sich Candler aus der Firma zurück und wurde Bürgermeister von Atlanta (1917 1919). Im Januar übergab Asa Candler die Führung des Geschäfts an seinen Sohn Howard. An Weihnachten des Jahres vermachte Asa Candler seinen Verwandten 90 % der stimmberechtigten Aktien bis auf sieben Stück. Jedoch schon 1919 verkaufte Howard Candler hinter dem Rücken des Vaters die Coca-Cola Company an ein Konsortium um Ernest Woodruff und Eugene Stetson für 25 Mio. Dollar weiter. Die neuen Eigentümer stellten die Coca-Cola-Familie 1920 vor eine Zerreißprobe, da sie die Verträge der Stammabfüller kündigen wollten. Diese hatten zwar am Anfang das volle unternehmerische Risiko getragen und unbefristete Verträge erhalten, delegierten aber inzwischen das e

Produktinformationen

Titel: Atlanta
Untertitel: Coca-Cola, Georgia Aquarium, Atlanta-Feldzug, Oakland Cemetery, Flughafen Atlanta, Georgia State Capitol, Metropolitan Atlanta Rapid Transit Authority, Atlanta Tornado Outbreak, Super Bowl XXVIII, Georgia Institute of Technology
Editor:
EAN: 9781158764075
ISBN: 978-1-158-76407-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Anzahl Seiten: 32
Gewicht: 89g
Größe: H249mm x B187mm x T7mm
Jahr: 2012