Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Durchkreuzung der Tropen

  • Kartonierter Einband
  • 308 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Für die Dunkelheit der Gedichte Paul Celans wird nicht selten seine Verwendung von Tropen verantwortlich gemacht: Celans Ged... Weiterlesen
20%
64.00 CHF 51.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Für die Dunkelheit der Gedichte Paul Celans wird nicht selten seine Verwendung von Tropen verantwortlich gemacht: Celans Gedichte gelten geradezu als Paradigma für eine Lyrik, die mit Hilfe des aristotelischen Metaphernbegriffs nicht mehr zu analysieren ist. Auch Celan will zumindest in seinen späteren Gedichten statt metaphorischer Rede nur ein 'Ad-absurdum-Führen' der Tropen oder ihre 'Durchkreuzung' gelten lassen. Kann Celans Sprachgebrauch in der "Niemandsrose" noch mit den Begriffen der klassischen Tropologie beschrieben werden? Oder stellt er dieses Konzept durch seine Verwendung uneigentlicher Rede in Frage? Wie ließen sich seine Gedichte dann verstehen - und wie verhielte sich seine Schreibweise zu den Positionen der gegenwärtigen Metapherntheorie?

Produktinformationen

Titel: Durchkreuzung der Tropen
Untertitel: Paul Celans 'Die Niemandsrose' im Lichte der traditionellen Metaphorologie und ihrer Dekonstruktion
Autor:
EAN: 9783825312831
ISBN: 978-3-8253-1283-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Universitätsvlg. Winter
Genre: Deutschsprachige Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 308
Gewicht: 527g
Größe: H247mm x B168mm x T22mm
Jahr: 2001