Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Das Tonwerk im Rechtssinne

  • Kartonierter Einband
  • 56 Seiten
Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer Book Archives mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags... Weiterlesen
20%
77.00 CHF 61.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer Book Archives mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Inhalt

Inhalts-Übersicht.- § 1. Einleitung: Tonwerk und Schriftwerk.- Hauptteil.- A. Der Rechtsbegriff des Tonwerks.- § 2. I. Die bisherigen Definitionen:.- § 3. a) Kommentare des LMUG.- § 4. b) Sachverständigenkammer-Gutachten.- § 5. c) Andere Bearbeitungen des Urheberrechts.- § 6. d) Folgen.- § 7. II. Die wesentlichen Merkmale des Tonwerks:.- a) der tonkünstlerische Zweck.- §8. 1. Der künstlerische Zweck als ästhetisches Spiel im Gegensatz zu Wert und praktischer Bestimmung 12.- § 9. 2. Ausscheidung von akustischen Signalen und musikgymnastischen Übungen aus dem Tonwerksbereich.- b) die tonkünsterlische Arbeit.- § 10. 1. Künstlerische Arbeit und Erfindung.- 2. Die musikalisch-technische Form als Kennzeichen der tonkünstlerischen Arbeit.- § 11. ?) Der Begriff der Form.- § 12. ?) Die Feststellung der Form im Einzelfalle.- § 13. III. Festlegung des Tonwerksbegriffes:.- § 14. a) Die Notwendigkeit beider Merkmale.- §15. b) Die erschöpfende Kraft der Merkmale.- §16. c) Wortlaut der Begriffsbestimmung.- § 17. B. Tonwerk und Bearbeitung.- I. Die bisherige Auffassung:.- § 18. a) Kommentare des LMUG.- § 19. b) Andere wissenschaftliche Berarbeitungen des Urheberrechts.- § 20. c) Die Praxis. - Folgen.- II. Benutzung und Bearbeitung des Tonwerks:.- § 21. a) Schöpfung und Bearbeitung.- § 22. b) Die Grenzlinie: Der Rechtsbegriff der Bearbeitung.- § 23. c) Anwendung der Begriffsbestimmung, namentlich zur Kennzeichnung des Potpourri.

Produktinformationen

Titel: Das Tonwerk im Rechtssinne
Autor:
EAN: 9783642939389
ISBN: 978-3-642-93938-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Zivilprozessrecht
Anzahl Seiten: 56
Gewicht: 83g
Größe: H216mm x B140mm x T3mm
Jahr: 1917
Auflage: Softcover reprint of the original 1st ed. 1917.
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen