Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Medienkartellrecht

  • Kartonierter Einband
  • 314 Seiten
Die Massenmedien stehen im Zentrum einer stürmischen Entwicklung. Diese wird maßgeblich gesteuert durch das Kartellrec... Weiterlesen
20%
54.50 CHF 43.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Die Massenmedien stehen im Zentrum einer stürmischen Entwicklung. Diese wird maßgeblich gesteuert durch das Kartellrecht einerseits und durch das Medienrecht andererseits. Zwischen beiden Regelungssystemen treten eine Fülle von Konflikten auf, wovon mit dem aktuellen Streit über Fußball-Kurzberichterstattungsrecht bzw. die Abwanderung der Fußball-Übertragungen ins Pay-TV nur zwei Beispiele genannt seien. Das vorliegende Werk bietet einen aktuellen Überblick über: - die Bedeutung der deutschen Kartellgesetze im Medienbereich - den Einfluss des europäischen Gemeinschaftsrechts und des internationalen Rechts auf den Mediensektor - die Regulierung durch das Medienrecht der Bundesländer - die Ursachen und Folgen des Nebeneinanders der verschiedenen Regelungssysteme - Ansätze zur Schaffung eines "Medienkartellrechts", das im Stande wäre, Kompetenzkonflikte zwischen den Regelungssystemen zu vermeiden Für Studenten der Fachbereiche Jura und Wirtschaftswissenschaften, Medienwissenschaften, Unternehmen der Medienbranche, Rechtsanwälte, Richter.

Klappentext

Die Massenmedien stehen im Zentrum einer st rmischen Entwicklung. Diese wird ma eblich gesteuert durch das Kartellrecht einerseits und durch das Medienrecht andererseits. Zwischen beiden Regelungssystemen treten eine F lle von Konflikten auf, wovon mit dem aktuellen Streit ber Fu all-Kurzberichterstattungsrecht bzw. die Abwanderung der Fu all- er-tragungen ins Pay-TV nur zwei Beispiele genannt seien. Das vorliegende Werk bietet einen aktuellen erblick ber: - die Bedeutung der deutschen Kartellgesetze im Medienbereich - den Einfluss des europ chen Gemeinschaftsrechts und des internationalen Rechts auf den Mediensektor - die Regulierung durch das Medienrecht der Bundesl er - die Ursachen und Folgen des Nebeneinanders der verschiedenen Regelungssysteme - Ans e zur Schaffung eines "Medienkartellrechts", das im Stande w , Kompetenzkonflikte zwischen den Regelungssystemen zu vermeiden F r Studenten der Fachbereiche Jura und Wirtschaftswissenschaften, Medienwissenschaften, Unternehmen der Medienbranche, Rechtsanw e, Richter.

Produktinformationen

Titel: Medienkartellrecht
Untertitel: Die Sicherung des Wettbewerbs auf den Märkten der elektronischen Medien - Rechtsstand: 1. Juni 2001
Autor:
EAN: 9783406485893
ISBN: 978-3-406-48589-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Beck, C H
Genre: Öffentliches Recht
Anzahl Seiten: 314
Gewicht: 463g
Größe: H222mm x B142mm x T22mm
Jahr: 2001
Auflage: 1. Auflage.
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen