Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Arbeiten des MPI für Kohlenforschung

  • Kartonierter Einband
  • 104 Seiten
Es ist bei früheren Gelegenheiter. häufig darauf hingewiesen worden, daß im Max-Planck-Institut für Kohlenforschung ein neues Arbe... Weiterlesen
20%
77.00 CHF 61.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 Woche.

Beschreibung

Es ist bei früheren Gelegenheiter. häufig darauf hingewiesen worden, daß im Max-Planck-Institut für Kohlenforschung ein neues Arbeitsge biet entwickelt worden sei, das auf der Entdeckung neuartiger Reak tionen der organischen Aluminiumverbindungen beruhe, und das voraus sichtlich eine Reihe von Anwendungen gestatte. Da die Arbeiten sehr intensiv im Fluß und die grundlegenden Patentanmeldungen noch nicht öffentlich ausgelegt waren, hat das Institut etwa 3 Jahre lang große Zurückhaltung in der Bekanntgabe von Resultaten geübt. Der Institutsdirektor hat dann erstmalig am 6.XI.51 auch gegenüber der Öffentlichkeit den Schleier etwas gelüftet und in einem Vortrag im Rahmen einer Veranstaltung des Bergbaus mitgeteilt, welche Reaktio nen er neuerdings durchführen könne, und was sich damit vielleicht anfangen ließe. Das Wesen der neuen Reaktionen wurde damals noch nicht bekannt gegeben. Der Vortrag ist in der Zeitschrift "Glückauf" er schienen. Er gibt auch heute noch einen guten ersten tlberblick, wenn auch in der Publikation - im Gegensatz zum VOrtrag selbst - die zur Zeit aussichtsreichste Anwendungsmöglichkeit des Verfahrens, die Her stellung von p-Xylol als Ausgangematerial für die Terylen-Faser, nicht erwähnt ist.

Klappentext

Es ist bei früheren Gelegenheiter. häufig darauf hingewiesen worden, daß im Max-Planck-Institut für Kohlenforschung ein neues Arbeitsge­ biet entwickelt worden sei, das auf der Entdeckung neuartiger Reak­ tionen der organischen Aluminiumverbindungen beruhe, und das voraus­ sichtlich eine Reihe von Anwendungen gestatte. Da die Arbeiten sehr intensiv im Fluß und die grundlegenden Patentanmeldungen noch nicht öffentlich ausgelegt waren, hat das Institut etwa 3 Jahre lang große Zurückhaltung in der Bekanntgabe von Resultaten geübt. Der Institutsdirektor hat dann erstmalig am 6.XI.51 auch gegenüber der Öffentlichkeit den Schleier etwas gelüftet und in einem Vortrag im Rahmen einer Veranstaltung des Bergbaus mitgeteilt, welche Reaktio­ nen er neuerdings durchführen könne, und was sich damit vielleicht anfangen ließe. Das Wesen der neuen Reaktionen wurde damals noch nicht bekannt gegeben. Der Vortrag ist in der Zeitschrift "Glückauf" er­ schienen. Er gibt auch heute noch einen guten ersten tlberblick, wenn auch in der Publikation - im Gegensatz zum VOrtrag selbst - die zur Zeit aussichtsreichste Anwendungsmöglichkeit des Verfahrens, die Her­ stellung von p-Xylol als Ausgangematerial für die Terylen-Faser, nicht erwähnt ist.



Inhalt

Einführung.- Neue Reaktionen ungesättigter Kohlenwasserstoffe.- Aluminium-organische Synthese im Bereich olefinischer Kohlenwasserstoffe.- Neuartige katalytische Umwandlungen von Olefinen.- Über die Herstellung der Katalysatoren zur Olefin-Umwandlung.- Zwischenprodukte und Teilreaktionen der neuartigen Katalyse.- Die Konstitution einiger dimerer Olefine.- p-Xylol aus Buten bzw. Äthylen.- Erste Anwendungen des Infrarotspektrophotometers in der Laboratoriumspraxis des Instituts.

Produktinformationen

Titel: Arbeiten des MPI für Kohlenforschung
Editor:
EAN: 9783663128427
ISBN: 978-3-663-12842-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre: Naturwissenschaften allgemein
Anzahl Seiten: 104
Gewicht: 170g
Größe: H235mm x B155mm x T5mm
Jahr: 1953
Auflage: 1953
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen