Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Max Webers Idealtypus der nichtlegitimen Herrschaft

  • Kartonierter Einband
  • 98 Seiten
Inhalt Max Webers nichtlegitime Herrschaft der Stadt.- Otto von Freising und Rahewin: der Kaiser und die norditalienischen Stä... Weiterlesen
20%
71.00 CHF 56.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Werktagen.

Beschreibung

Inhalt

Max Webers nichtlegitime Herrschaft der Stadt.- Otto von Freising und Rahewin: der Kaiser und die norditalienischen Städte.- Keine neue städtische Rechtsordnung?.- Ablehnung (und unterschwellige Bewunderung) der neuen Rechtsordnung der italienischen Städte.- Der Unterschied zwischen legaler und legitimer Herrschaft wird fragwürdig.- Zwei Beiträge über die Stadt: Vergleiche und Gegenüberstellungen.- Von der Aufklärung über den Positivismus zu einer historisch und politisch-soziologisch vergleichenden Untersuchung der Stadt.- Die Stadt als nichtlegitime Herrschaft bei Max Weber.- Die nichtlegitime Herrschaft (Typologie der Städte).- Das Sakrament der Herrschaft.- Struktur und Dynamik der städtischen Kommune als nichtlegitime Herrschaft. Legitimität und Legalität der Herrschaft.- Die nichtlegitime Herrschaft als Spannungsfeld einer Vielzahl von sozialen Faktoren.- Das unvollendete Webersche Werk Die Stadt im Kreuzfeuer der modernen politischen und Rechts-Soziologie.- Die Offenheit der soziologischen Theorie bei Max Weber.- Ist die nichtlegitime Herrschaft ein neuer Idealtypus der Herrschaft?.- Die Bürokratie als stählernes Gehäuse. Die Stadt: oktroyierte Herrschaften in geschichtlicher Perspektive.- Die undemokratische Stadt der Gegenwart.- Einleitende Bemerkungen.- Fokus und roter Faden der Betrachtung.- Der Weg zur undemokratischen Stadt.- Während die Stadt der Gegenwart sich in demokratischen Träumen wiegt, macht sich im Verborgenen der Leviathan breit.- Ist die im Verborgenen wirkende kapitalistische Stadtwirtschaft wirklich derart dominierend?.- Der fünfte Idealtypus der legitimen Herrschaft und die undemokratische Herrschaft der gegenwärtigen okzidentalen Stadt.- Die Möglichkeit einer globalen und lokalen Brüderlichkeitsethik: Können und dürfen Weltkonzerne noch sozial verantwortlich sein?.- Die starken Herrschaften: zur Phänomenologie der Stadt.- Sach- und Autorenverzeichnis.

Produktinformationen

Titel: Max Webers Idealtypus der nichtlegitimen Herrschaft
Untertitel: Von der revolutionär-autonomen mittelalterlichen Stadt zur undemokratischen Stadt der Gegenwart
Autor:
EAN: 9783810033123
ISBN: 978-3-8100-3312-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VS Verlag für Sozialw.
Genre: Sozialwissenschaften allgemein
Anzahl Seiten: 98
Gewicht: 149g
Größe: H211mm x B149mm x T15mm
Jahr: 2001
Auflage: 2001. 2001.