Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Kelsen im Spiegel der italienischen Rechtslehre

  • Kartonierter Einband
  • 161 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Das Werk rekonstruiert die Interpretation der reinen Rechtslehre seitens der italienischen Juristen des 20. Jahrhunderts. Der Geda... Weiterlesen
20%
57.50 CHF 46.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Das Werk rekonstruiert die Interpretation der reinen Rechtslehre seitens der italienischen Juristen des 20. Jahrhunderts. Der Gedanke Hans Kelsens spiegelt sich in der italienischen Rechtslehre wider und übernimmt die Rolle eines Schlüssels, um die Gedanken von italienischen Juristen zu interpretieren.

Autorentext

Antonio Merlino lehrt vergleichendes Verfassungsrecht (Italien-Österreich) an der Universität Salzburg. Er promovierte mit Auszeichnung an der Universität Paris Lodron in Salzburg im Fach Rechtswissenschaften und an der Universität Suor Orsola Benincasa in Neapel im Fach «Scienze giuridiche e teoria del diritto».



Inhalt

Inhalt: Pontius Pilatus: Kelsen und die neukantianischen Wurzeln der Reinen Rechtslehre in Vom Wesen und Wert der Demokratie (1920) - Die Kritik an der Kantschen Philosophie in Hegels Leben Jesu - Giuseppe Capograssi und die Impressioni su Kelsen tradotto - Erste Spuren: Die Staatslehre des Dante Alighieri. Geschichte der Rezeption dieses Werkes und dessen Interpretation durch Vittorio Frosini - Kelsen und L' ordinamento giuridico von Santi Romano - Der Eintrag 'Autonomia' in den Frammenti di un dizionario giuridico.

Produktinformationen

Titel: Kelsen im Spiegel der italienischen Rechtslehre
Untertitel: Dissertationsschrift
Autor:
EAN: 9783631627006
ISBN: 978-3-631-62700-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Recht
Anzahl Seiten: 161
Gewicht: 229g
Größe: H208mm x B146mm x T15mm
Jahr: 2013
Auflage: Neuausg.