50% Rabatt auf ausgewählte E-Books! Jetzt profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Nachhaltigkeits-Governance tierischer Nahrungsmittel in der EU

  • Kartonierter Einband
  • 156 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Tierhaltung muss aus Klima- und Umweltschutzgründen begrenzt werden - aber wie? Das Thema wird in der EU bislang umweltpoltis... Weiterlesen
20%
38.50 CHF 30.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Klappentext

Die Tierhaltung muss aus Klima- und Umweltschutzgründen begrenzt werden - aber wie? Das Thema wird in der EU bislang umweltpoltisch kaum adressiert - obwohl die Tierhaltung für zahlreiche Umweltprobleme der Landwirtschaft wie Klimawandel und Biodiversitätsverlust hauptverantwortlich ist. Ein Überblick über existierende EU-politische Instrumente aus den Bereichen Agrar- und Klimapolitik, Ökolandbau sowie Luft- und Gewässerschutz verdeutlicht, dass diese in derzeitiger Form keine nachhaltige Produktion tierischer Nahrungsmittel gewährleisten können. Ausgehend von der Überlegung, dass eine rein technische Optimierung der Tierhaltung nicht ausreicht, um geltendes Umweltvölkerrecht wie das Pariser Abkommen und die Biodiversitätskonvention umzusetzen, erarbeitet die Autorin Grundlagen zweier innovativer Governance-Ansätze, welche die Tierhaltung über deren Treibhausgasemissionen begrenzen: einen neuartigen Emissionshandel und eine klimadefinierte Flächenbindung. Beide Instrumente stehen vor der besonderen Herausforderung der Vielzahl an Emissionsquellen der Tierhaltung sowie der großen Anzahl tierhaltender Betriebe. Es zeigt sich jedoch, dass sich die Komplexität des Regelungsgegenstands reduzieren lässt, indem für die Emissionserfassung Output-basierte Durchschnittswerte pro Tier oder pro Kilogramm tierischen Produkts verwendet werden. Eine weitere Möglichkeit zur Vereinfachung des Vollzugs besteht beim Emissionshandel in der Option, den Teilnehmerkreis auf das verarbeitende Gewerbe zu begrenzen. Eine qualitative Governance-Analyse vergleicht beide Ansätze anhand typischer aus der Nachhaltigkeitsforschung bekannter Steuerungsprobleme. Die interdisziplinäre Perspektive der Arbeit verbindet umweltwissenschaftliche, rechtswissenschaftliche, betriebswirtschaftliche und volkswirtschaftliche Elemente.

Produktinformationen

Titel: Nachhaltigkeits-Governance tierischer Nahrungsmittel in der EU
Untertitel: Beiträge zur sozialwissenschaftlichen Nachhaltigkeitsforschung 30
Autor:
EAN: 9783731613923
ISBN: 978-3-7316-1392-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Metropolis
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 156
Gewicht: 207g
Größe: H208mm x B139mm x T14mm
Jahr: 2019
Land: DE
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen