Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Bi-Kulturalität und Sprachfähigkeit

  • Kartonierter Einband
  • 112 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Bi-Kulturalität und Sprachfähigkeit sind zwei der dominanten Themen in den Werken von Julia Alvarez, einer US-amerikanischen Autor... Weiterlesen
20%
68.00 CHF 54.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Bi-Kulturalität und Sprachfähigkeit sind zwei der dominanten Themen in den Werken von Julia Alvarez, einer US-amerikanischen Autorin mit dominikanischen Wurzeln. Basierend auf ihre persönlichen Erfahrungen mit dem Leben zwischen zwei kulturellen Einflüssen thematisiert sie mögliche Umgangsweisen mit Konflikten und Chancen von Bi-Kulturalität. In ihren Werken ist dabei die Kommunikationsfähigkeit von Menschen in bi-kulturellen Lebenssituationen ein zentraler Punkt. Sprachwahl und Sprachkompetenz stellen hierbei Merkmale der kulturellen Identifikation dar und sind ein Ausdruck der vielschichtigen sozialen und kulturellen Position der involvierten Personen. Durch die vorliegende Analyse wird aufgezeigt, in welcher Weise sich die von Alvarez im wirklichen Leben gemachten Erfahrungen zu Sprachfähigkeit in ihren Texten widerspiegeln. Es werden die verschiedenen Wege innerhalb der Bi-Kulturalität analysiert, die Rolle von Literatur und mündlichen Geschichten aufgezeigt und die Auswirkungen von Mehrsprachigkeit auf die Identitätsdefinition beleuchtet. Dieses Buch richtet sich an Studierende der Literatur- und Kulturwissenschaften und an die literaturinteressierte Öffentlichkeit.

Autorentext
Antje Scherffig, MA: Studium der Amerikanistik undMeso-Amerikanistik an der Universität Hamburg und dem SmithCollege, Massachusetts, USA. Projektleiterin bei der DatenlotsenInformationssysteme GmbH, Hamburg, im Bereich der Einführung vonCampusmanagementsystemen.

Klappentext

Bi-Kulturalität und Sprachfähigkeit sind zwei der dominanten Themen in den Werken von Julia Alvarez, einer US-amerikanischen Autorin mit dominikanischen Wurzeln. Basierend auf ihre persönlichen Erfahrungen mit dem Leben zwischen zwei kulturellen Einflüssen thematisiert sie mögliche Umgangsweisen mit Konflikten und Chancen von Bi-Kulturalität. In ihren Werken ist dabei die Kommunikationsfähigkeit von Menschen in bi-kulturellen Lebenssituationen ein zentraler Punkt. Sprachwahl und Sprachkompetenz stellen hierbei Merkmale der kulturellen Identifikation dar und sind ein Ausdruck der vielschichtigen sozialen und kulturellen Position der involvierten Personen. Durch die vorliegende Analyse wird aufgezeigt, in welcher Weise sich die von Alvarez im wirklichen Leben gemachten Erfahrungen zu Sprachfähigkeit in ihren Texten widerspiegeln. Es werden die verschiedenen Wege innerhalb der Bi-Kulturalität analysiert, die Rolle von Literatur und mündlichen Geschichten aufgezeigt und die Auswirkungen von Mehrsprachigkeit auf die Identitätsdefinition beleuchtet. Dieses Buch richtet sich an Studierende der Literatur- und Kulturwissenschaften und an die literaturinteressierte Öffentlichkeit.

Produktinformationen

Titel: Bi-Kulturalität und Sprachfähigkeit
Untertitel: Eine literarische Analyse von Werken der dominikanisch- amerikanischen Autorin Julia Alvarez
Autor:
EAN: 9783836473972
ISBN: 978-3-8364-7397-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag Dr. Müller e.K.
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 112
Gewicht: 183g
Größe: H220mm x B150mm x T7mm
Jahr: 2013