Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Instagram. Ein Religionsersatz?

Anonym
  • Kartonierter Einband
  • 24 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Unterrichtsentwurf aus dem Jahr 2019 im Fachbereich Theologie - Religion als Schulfach, Note: 1,2, , Sprache: Deutsch, Abstract: D... Weiterlesen
20%
21.50 CHF 17.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Unterrichtsentwurf aus dem Jahr 2019 im Fachbereich Theologie - Religion als Schulfach, Note: 1,2, , Sprache: Deutsch, Abstract: Das soziale Netzwerk Instagram spielt im Leben der Jugendlichen eine bedeutsame Rolle, wodurch dieses soziale Medium omnipräsent in ihrer Lebenswelt ist, bspw. sind alle SuS der Lerngruppe bei Instagram angemeldet und nutzen es nahezu täglich. Somit haben die SuS einen Verstehens- und Wahrnehmungszugang zum Unterrichtsthema, sodass die SuS sich anhand ihres eigenen Erfahrungshorizontes mit elementaren Erfahrungen dem Thema nähern können. Die tiefgründigere Intention der Nutzung sowie die Funktionen, die Instagram erfüllt, sind dabei weitestgehend unreflektiert. In der säkularen und medialen Welt treten soziale Netzwerke, allen voran Instagram, an Stelle von Religion, wenn es um wesentliche Aspekte von elementaren Grunderfahrungen geht. Strukturanalogien von Instagram und Religion werden hinsichtlich der Lebenswelt deutlich: Religion sowie Instagram werden als Phänomene verstanden, welche auf Orientierung, Halt, Sinn, Bestätigung sowie Kraft im Leben verweisen. Dies wird in der christlichen Religion durch den Rückbezug auf biblische Texte und christliche Vorstellungen ermöglicht, welche langfristig Deutungsangebote von Leben anbieten. Das soziale Medium Instagram vermittelt den Menschen scheinbar auch Zuspruch, Bestätigung und Gemeinschaftsgefühl, sodass diese sich kurzfristig ernstgenommen und wichtig fühlen. Anerkennung sowie Zuspruch verdichten sich in der Summe der "Likes" und der "Follower", welche man mit Beiträgen generiert. Ein Resultat dessen ist u.a. eine Identitätsbildung der Jugendlichen, welche sich maßgeblich durch die virtuellen Handlungen ausbildet, die wahre und persönliche Identität wird dadurch jedoch nicht entwickelt. Problematisch ist es dann, wenn Nutzer sozialer Netzwerke nur mit einer drastisch erhöhten oder geschönten Selbstdarstellung Zuspruch und Bestätigung finden und ihre eigentliche, echte Identität keinen Raum mehr hat, sodass Menschen sich innerhalb der "Instagramwelt" als regelrechte Schauspieler präsentieren. Diese virtuelle Welt von Instagram kann als ein "Religiosum" identifiziert werden, da es "selbst religionsförmig [ist] [...] - vor allem im Hinblick auf die Funktionen, die es anbietet."

Produktinformationen

Titel: Instagram. Ein Religionsersatz?
Untertitel: Unterrichtsstunde, Entwurf mit Material
Autor:
Anonym
EAN: 9783346139306
ISBN: 978-3-346-13930-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 24
Gewicht: 51g
Größe: H210mm x B148mm x T2mm
Jahr: 2020