Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Paketkontingent der Post führt zu weiteren grossen Lieferverzögerungen Weitere Informationen

Wir können ab sofort nicht mehr alle Pakete versenden, welche wir täglich verarbeiten und verpacken. Diese Massnahme ist vorerst bis und mit Gründonnerstag, 9. April, begrenzt. Eine genaue Angabe von Lieferterminen ist darum nicht mehr möglich. Der Paketrückstau führt zu deutlichen Verspätungen. Um die Wartezeit zu verkürzen, haben wir den Versand vor einiger Zeit auf A-Post umgestellt. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona.

schliessen

Der Einsatz von Einbildungskraft im "Serapiontischen Prinzip". Zu E.T.A Hoffmanns Novelle "Der Artushof"

Anonym
  • Kartonierter Einband
  • 24 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,7, Universität zu Köln, Sprache: D... Weiterlesen
20%
19.90 CHF 15.90
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,7, Universität zu Köln, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Hausarbeit soll den Fragen nachgegangen werden, inwieweit Einbildungskraft im "Serapiontischen Prinzip" eine Rolle spielt und vor allem, wie das romantische Bild der Einbildungskraft widergespiegelt wird. Außerdem sollen Hoffmanns Beweggründe für die Formulierung dieses Prinzips ergründet werden. Dazu wird zunächst auf das Bild von Einbildungskraft in der Romantik eingegangen, um dann das Serapiontische Prinzip, vor allem in Bezug auf den Aspekt der Einbildungskraft, zu beleuchten. Daraufhin wird das Serapiontische Prinzip am Beispiel der Novelle "Der Artushof" analysiert. Im Fazit wird schließlich zusammengefasst werden, inwieweit das Serapiontische Prinzip im Sinne der romantischen Einbildungskraft in dieser Novelle vertreten ist und ob man das Prinzip wirklich als "gekünstelt" bezeichnen kann. Zur Novelle "Der Artushof" gibt es keine Einzelinterpretationen und im Gegensatz zu anderen Novellen der "Serapionsbrüder" sind auch in Monographien nur wenige Bemerkungen vorhanden, sodass durch diese Hausarbeit die Forschung ergänzt werden soll.

Produktinformationen

Titel: Der Einsatz von Einbildungskraft im "Serapiontischen Prinzip". Zu E.T.A Hoffmanns Novelle "Der Artushof"
Autor:
Anonym
EAN: 9783668984325
ISBN: 978-3-668-98432-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: Deutschsprachige Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 24
Gewicht: 51g
Größe: H210mm x B148mm x T2mm
Jahr: 2019