Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Interkulturalität - eine pädagogische Irritation?

  • Kartonierter Einband
  • 245 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der soziale Wandel vor dem Hintergrund von Globalisierung und Migration erzeugt einen steigenden Bedarf an sogenannten interkultur... Weiterlesen
20%
80.00 CHF 64.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Der soziale Wandel vor dem Hintergrund von Globalisierung und Migration erzeugt einen steigenden Bedarf an sogenannten interkulturellen Kompetenzen. Diese Arbeit beleuchtet kritisch den pädagogischen Diskurs und die Herausforderungen an die berufliche und allgemeine Weiterbildung. "Interkulturelle Bildung" wird dabei im weitesten Sinn auf den Umgang mit gesellschaftlicher Pluralität und somit auf vielfältige Fremdheitserfahrungen und "Irritationen" moderner Individuen bezogen. Neben theoretischen Analysen werden Praxisaspekte der Weiterbildung am Beispiel der öffentlichen Verwaltung, sozialer Dienste sowie einer explorativen Studie dargestellt.

Autorentext

Die Autorin: Annette Sprung studierte nach einer Ausbildung zur Diplomsozialarbeiterin berufsbegleitend in Graz Pädagogik mit den Schwerpunkten Erwachsenenbildung/Frauenforschung. Sie lehrt und forscht als Assistentin am Institut für Erziehungs- und Bildungswissenschaften der Universität Graz zu den Themen interkulturelle/antirassistische (Weiter-) Bildung, Integration und interkulturelle Öffnungsprozesse in Einwanderungsgesellschaften.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Gesellschaftlicher Kontext interkultureller Bildung: Modernisierung/Globalisierung/ Migration - «Multikulturelle Gesellschaft»: eine ideologiekritische Betrachtung - Die Politisierung kultureller Unterschiede - Kulturelle Vielfalt als Strukturmerkmal moderner Gesellschaften - Die interkulturelle Idee in der Pädagogik - Interkulturelle Bildung als politische Bildung - Interkulturelle Kompetenz als «Schlüsselqualifikation» - Interkulturelle Kompetenz in der öffentlichen Verwaltung und der sozialen/pädagogischen Arbeit - Interkulturelle Weiterbildung im Raum Graz - Internationale Beispiele für Weiterbildungsmodelle.

Produktinformationen

Titel: Interkulturalität - eine pädagogische Irritation?
Untertitel: Pluralisierung und Differenz als Herausforderung für die Weiterbildung
Autor:
EAN: 9783631395158
ISBN: 978-3-631-39515-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 245
Gewicht: 339g
Größe: H211mm x B146mm x T17mm
Jahr: 2002
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"