Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Hermann Hesses Rolle als Kritiker

  • Kartonierter Einband
  • 285 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Studie verfolgt Hesses Rolle als Kritiker zwischen 1907 und 1936 anhand von Besprechungen in den drei genannten Zeitschriften.... Weiterlesen
20%
105.00 CHF 84.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Die Studie verfolgt Hesses Rolle als Kritiker zwischen 1907 und 1936 anhand von Besprechungen in den drei genannten Zeitschriften. Das Rezensionsmaterial wurde mit Hilfe eines Computerprogramms auf verschiedene Punkte hin untersucht: Veränderungen in Hesses Vorliebe für verschiedene literarische Gattungen, Zeitperioden, Belletristik oder Sachbücher konnten festgestellt werden. Der Einfluss der politischen Situation auf seine Rezensionstätigkeit wurde betrachtet. Eine nähere Analyse gilt den Autoren, die Hesse mehrmals berücksichtigte. Die Arbeit befasst sich vorwiegend mit Büchern deutschsprachiger Autoren.

Inhalt
Aus dem Inhalt: Einführung und Auswahlkriterien, literarische Perioden, literarische Gattungen, ausländische Autoren, Rezensionen von Sachbüchern, technische Kriterien.

Produktinformationen

Titel: Hermann Hesses Rolle als Kritiker
Untertitel: Eine Analyse seiner Buchbesprechungen in 'März', 'Vivos Voco' und 'Bonniers Litterära Magasin'
Autor:
EAN: 9783261032362
ISBN: 978-3-261-03236-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: P.i.e.
Genre: Deutschsprachige Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 285
Gewicht: 413g
Größe: H211mm x B151mm x T21mm
Jahr: 1983
Auflage: Neuausg.