Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Paketkontingent der Post führt zu weiteren grossen Lieferverzögerungen Weitere Informationen

Wir können ab sofort nicht mehr alle Pakete versenden, welche wir täglich verarbeiten und verpacken. Diese Massnahme ist vorerst bis und mit Gründonnerstag, 9. April, begrenzt. Eine genaue Angabe von Lieferterminen ist darum nicht mehr möglich. Der Paketrückstau führt zu deutlichen Verspätungen. Um die Wartezeit zu verkürzen, haben wir den Versand vor einiger Zeit auf A-Post umgestellt. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona.

schliessen

Fehleranalyse einer Kinderschreibung

  • Kartonierter Einband
  • 32 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, Note: 1,0, Universität Osnabrück, Sprache: Deutsch, Abstr... Weiterlesen
20%
17.90 CHF 14.30
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, Note: 1,0, Universität Osnabrück, Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Arbeit wird die Fehlschreibung in einem Erstklässlertextes analysiert. Der Schüler hat das Schreiben mit Hilfe des Häuser-Modells von Prof. Dr. Christa Röber und Prof. Dr. phil. Utz Maas erlernt. Durch das Häuser-Bild sollen den Schülern die silbische Gliederung sowie die Akzentverhältnisse bei trochäischen Zweisilbern veranschaulicht werden. Dieses Modell stellt ein Alternativkonzept zum Lernen mit Hilfe der Anlauttabelle dar und möchte den Kindern Schrift als Repräsentation der lautlichen Ausformung der prosodischen Elemente präsentieren (vgl. Röber 2005: 39f). Im Folgenden sollen nun die Kenntnisse des Schülers bezüglich des Satzbaus und der Interpunktion, der Getrennt- und Zusammenschreibung, der Groß- und Kleinschreibung sowie schließlich der Buchstabenschreibung geprüft und analysiert werden. Innerhalb der aufgeführten Fehlerkategorien werden zunächst die einzelnen Fehler aufgeführt und besondere Auffälligkeiten herausgestellt und erläutert. Zudem wird jede Kategorie durch ein Fazit abschließend bewertet. Die Arbeit schließt mit einer allgemeinen Bewertung des Schülertextes, die auf den Erkenntnissen der analysierten Fehler beruht. Die Analyse stützt sich auf die im Seminar Phonologie/Orthographie SS 2009 besprochenen Referate und Thesenpapiere, die sich wiederum insbesondere auf die Theorien von Prof. Dr. phil. Utz Maas und Prof. Dr. Peter Eisenberg beziehen. Die darüber hinaus verwendete Literatur ist im Literaturverzeichnis aufgeführt. [...]

Produktinformationen

Titel: Fehleranalyse einer Kinderschreibung
Autor:
EAN: 9783640643998
ISBN: 978-3-640-64399-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 32
Gewicht: 60g
Größe: H211mm x B151mm x T2mm
Jahr: 2010
Auflage: 1. Auflage.