Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Gesellschaft

  • Kartonierter Einband
  • 218 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Gesellschaft ist ein klassischer Zentralbegriff der soziologischen Theorie - allerdings traditionell auch ein umstrittener. Die Ha... Weiterlesen
20%
22.00 CHF 17.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 5 bis 7 Werktagen.

Beschreibung

Gesellschaft ist ein klassischer Zentralbegriff der soziologischen Theorie - allerdings traditionell auch ein umstrittener. Die Hauptkritik richtet sich gegen Versuche der Verstetigung und Essentialisierung. Solche Ansprüche an das Konzept wirken besonders in der sich zunehmend globalisierenden Gegenwart anachronistisch, so dass es im Prinzip nicht verwundern kann, dass zahlreiche Autoren sich von ihm gänzlich abwenden möchten. Hier soll jedoch gezeigt werden, dass dies eine übereilte Konsequenz ist, die riskiert, einen gerade aufgrund seiner besonderen Flexibilität fruchtbaren Begriff aufzugeben, ohne dass eine vergleichbar umfassende Kategorie mit ähnlicher Erklärungskraft in Sichtweite wäre. Zur Entwicklung dieses Arguments werden eine Reihe von Diskussionen geführt, die schließlich in dem Plädoyer münden, den Gesellschaftsbegriff als genuine Kategorie der soziologischen Theorie aus konflikttheoretischer Perspektive wieder systematisch aufzugreifen und in konstruktiven Neurahmungen weiterzuführen.

Autorentext
Prof. Dr. Anne Sophie Krossa lehrt im internationalen Studiengang Sozialwissenschaften: Migration und Integration an der Katholischen Hochschule Mainz.

Klappentext
Gesellschaft ist ein klassischer Zentralbegriff der soziologischen Theorie allerdings traditionell auch ein umstrittener. Die Hauptkritik richtet sich gegen Versuche der Verstetigung und Essentialisierung. Solche Ansprüche an das Konzept wirken besonders in der sich zunehmend globalisierenden Gegenwart anachronistisch, so dass es im Prinzip nicht verwundern kann, dass zahlreiche Autoren sich von ihm gänzlich abwenden möchten. Hier soll jedoch gezeigt werden, dass dies eine übereilte Konsequenz ist, die riskiert, einen gerade aufgrund seiner besonderen Flexibilität fruchtbaren Begriff aufzugeben, ohne dass eine vergleichbar umfassende Kategorie mit ähnlicher Erklärungskraft in Sichtweite wäre. Zur Entwicklung dieses Arguments werden eine Reihe von Diskussionen geführt, die schließlich in dem Plädoyer münden, den Gesellschaftsbegriff als genuine Kategorie der soziologischen Theorie aus konflikttheoretischer Perspektive wieder systematisch aufzugreifen und in konstruktiven Neurahmungen weiterzuführen.


Der Inhalt
Einleitung • Begriffsraum • Gesellschaft klassisch • Homogenität • Heterogenität • Globalisierung • Integrationskonzepte • Fremde, Selbste, Grenzen • Weltgesellschaft und Kosmopolitismus • System- und Handlungstheorie • Mobilität und Netzwerk • Konflikt • Virtuelle Gesellschaft

Die Zielgruppen
Studierende und Lehrende der Soziologie, Kultur- und Sozialwissenschaften.

Die Autorin
Prof. Dr. Anne Sophie Krossa lehrt im internationalen Studiengang Sozialwissenschaften: Migration und Integration an der Katholischen Hochschule Mainz.



Inhalt
Einleitung.- Begriffsraum.- Gesellschaft klassisch.-Homogenität.- Heterogenität.- Globalisierung .- Integrationskonzepte.- Fremde, Selbste, Grenzen.- Weltgesellschaft und Kosmopolitismus.- System- und Handlungstheorie.- Mobilität und Netzwerk.- Konflikt.- Virtuelle Gesellschaft.

Produktinformationen

Titel: Gesellschaft
Untertitel: Betrachtungen eines Kernbegriffs der Soziologie
Autor:
EAN: 9783658008949
ISBN: 978-3-658-00894-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VS Verlag für Sozialwissenschaft
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 218
Gewicht: 317g
Größe: H209mm x B151mm x T18mm
Jahr: 2018
Auflage: 2014

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen