Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Interaktion mit demenziell veränderten Senioren

  • Kartonierter Einband
  • 80 Seiten
Die Zahl von Menschen mit Demenzerkrankungen wächst stetig. Eine effektive Behandlungsmethode oder auch nur umfassende Interaktion... Weiterlesen
20%
67.00 CHF 53.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Die Zahl von Menschen mit Demenzerkrankungen wächst stetig. Eine effektive Behandlungsmethode oder auch nur umfassende Interaktionsmaximen existieren nur eingeschränkt. Aufklärung über diese Volkskrankheit wird kaum betrieben. Doch wie agiert man mit Menschen, die sich selbst vergessen haben? Die Autorin Anne Dietzsch bietet einführend einen Überblick über die bislang bekannten Demenzformen, deren Phasen und Diagnostik. Folgend werden einige Konzepte und Ideen vorgestellt, die zum Teil altbewährt sind und teilweise neu ins Gespräch gebracht wurden. Es werden für die Arbeit mit demenziell veränderten Senioren bekannte Konzepte wie die Validation, das Realitätsorientierungstraining, die Kinästhetik, die Erinnerungsarbeit und die Basale Stimulation, aber auch bisher für dieses Klientel nicht verwendete Ideen wie die der Life Kinetik oder des Neurolinguistischen Programmierens kurz dargestellt und über deren anwendbare und nicht anwendbare Komponenten reflektiert. Basierend auf verschiedener Primär- und Sekundärliteratur richtet sich dieses Buch an in der Pflege tätige Führungs-, Fach- und Hilfskräfte, Betroffene und deren Angehörige.

Autorentext

Anne Dietzsch, B. A. Social Work: Studium der Sozialen Arbeit an der Hochschule Landshut. Arbeitsvermittlerin bei der Bundesagentur für Arbeit, Berlin.



Klappentext

Die Zahl von Menschen mit Demenzerkrankungen wächst stetig. Eine effektive Behandlungsmethode oder auch nur umfassende Interaktionsmaximen existieren nur eingeschränkt. Aufklärung über diese Volkskrankheit wird kaum betrieben. Doch wie agiert man mit Menschen, die sich selbst vergessen haben? Die Autorin Anne Dietzsch bietet einführend einen Überblick über die bislang bekannten Demenzformen, deren Phasen und Diagnostik. Folgend werden einige Konzepte und Ideen vorgestellt, die zum Teil altbewährt sind und teilweise neu ins Gespräch gebracht wurden. Es werden für die Arbeit mit demenziell veränderten Senioren bekannte Konzepte wie die Validation, das Realitätsorientierungstraining, die Kinästhetik, die Erinnerungsarbeit und die Basale Stimulation, aber auch bisher für dieses Klientel nicht verwendete Ideen wie die der Life Kinetik oder des Neurolinguistischen Programmierens kurz dargestellt und über deren anwendbare und nicht anwendbare Komponenten reflektiert. Basierend auf verschiedener Primär- und Sekundärliteratur richtet sich dieses Buch an in der Pflege tätige Führungs-, Fach- und Hilfskräfte, Betroffene und deren Angehörige.

Produktinformationen

Titel: Interaktion mit demenziell veränderten Senioren
Untertitel: Förder- und Kommunikationsmethoden
Autor:
EAN: 9783639375787
ISBN: 978-3-639-37578-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag
Genre: Slawische Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 80
Gewicht: 139g
Größe: H220mm x B152mm x T13mm
Jahr: 2011
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen