Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Expertengruppen in der europäischen Rechtsetzung

  • Kartonierter Einband
  • 463 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Europäische Kommission bindet ein System von circa 1000 Expertengruppen beratend in die europäische Rechtsetzung ein. Ziel der... Weiterlesen
20%
140.00 CHF 112.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Die Europäische Kommission bindet ein System von circa 1000 Expertengruppen beratend in die europäische Rechtsetzung ein. Ziel der Arbeit ist es, die unionsrechtlichen Risiken und Chancen dieses Beratungssystems offenzulegen. Hierfür werden die Rahmenbedingungen rechtsetzungsvorbereitender Kooperation vor allem im Lichte von Demokratieprinzip, Transparenzgrundsatz und der Gemeinwohlverpflichtung der unabhängigen Kommission abgesteckt und die zunehmende Regulierung der Beratung analysiert und bewertet.

Autorentext

Anne Dankowski studierte Rechtswissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Begleitend zur Erstellung ihrer Dissertation am Lehrstuhl von Prof. Dr. Matthias Rossi für Staats- und Verwaltungsrecht, Europarecht sowie Gesetzgebungslehre war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin in einer internationalen Kanzlei tätig. Nach dem Referendariat am Landgericht München I und der Wahlstation bei der Europäischen Kommission in Brüssel folgte im Jahr 2018 das zweite juristische Staatsexamen.



Klappentext

»Expert Groups in European lawmaking. Expert advice of the European Commission in an area of conflict between functionality and public interest orientation - a study of the regulatory framework« The European Commission includes about 1000 expert groups in the European lawmaking processes. This study intends to disclose risks and potential of this system of advisory committees for the European legal order. It therefore assesses the legal framework of external cooperation in the early stages of lawmaking in the light of the principles of democracy, transparency and the EC's obligations to serve the general interest. Hereupon the author evaluates the regulation of expert groups in the context of the different regulatory structures of the knowledge regime of public policy.



Zusammenfassung
"Die umfassende Beschreibung der Expertengruppen und ihre Einordnung in die Entscheidungsverfahren der Kommission weist Dankowski z als Autorin aus, die auch politikwissenschaftliche Analysen geschickt zu nutzen versteht. Die Stärke der Arbeit liegt hier in der großen Anschaulichkeit und zugleich Nüchternheit der Untersuchung. Auch die verfassungsrechtliche Analyse anhand der grundlegenden Prinzipien des Unionsrechts bringt viel Licht in ein bisher nur wenig behandeltes Thema.[...]" Prof. Dr. Christoph Ohler, in:JuristenZeitung, 12/2019

Inhalt

Einleitung 1. Grundlegung: Gestaltungsmacht und Informationsbedarf der Kommission in der europäischen Rechtsetzung Europäische Rechtsetzung - Die Rolle der Kommission bei der europäischen Rechtsetzung - Die »Kommissionsverfahren« zur Ausübung der rechtsetzenden Befugnisse der Kommission - Informationsbedarf der Kommission als zentrale Herausforderung - Wege der Informationsgewinnung 2. Die Expertengruppen der Europäischen Kommission Begriff und erste Abgrenzungen - Zeitliche Entwicklung und organisatorische Einordnung in das institutionelle Gefüge der EU - Zahlen - Regulierung - Einrichtung und Auflösung - Zugang, Mitglieder und Zusammensetzung - Aufgabe der Gruppen und Gegenstände der Beratung - Arbeitsweise - Gruppenarten - Transparenz - Aufsicht und Kontrolle - Die wissenschaftlichen Expertengruppen im Bereich der Risikoregulierung 3. Expertengruppen in der europäischen Rechtsetzung Funktionen und Wirkweise der Expertengruppen in der Rechtsetzung - Phänomenologische Einordnung, Vergleichbarkeiten und Spezifika 4. Unionsrechtliche Rahmenbedingungen Unionsrechtliche Verankerung der Öffnung und Vernetzung in der Rechtsetzungsvorbereitung - Unionsrechtliche Risiken und Chancen der Expertengruppenberatung: Anforderungen an die Ausgestaltung kooperativer Rechtsetzungsvorbereitung 5. Einbindung der Expertengruppenberatung in die unionsrechtliche Ordnung der Rechtsetzung - Zur Rolle des Rechts Rechtlicher Strukturierungsauftrag - Umsetzung des Regulierungsauftrags durch den Regelungsrahmen der Expertengruppen Zusammenfassung der Ergebnisse Literatur- und Sachverzeichnis

Produktinformationen

Titel: Expertengruppen in der europäischen Rechtsetzung
Untertitel: Sachverständige Beratung der Europäischen Kommission im Spannungsfeld von Funktionalität und Gemeinwohlorientierung - eine Untersuchung des Regelungsrahmens
Autor:
EAN: 9783428155163
ISBN: 978-3-428-15516-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Duncker & Humblot GmbH
Genre: Internationales Recht
Anzahl Seiten: 463
Gewicht: 709g
Größe: H235mm x B159mm x T27mm
Veröffentlichung: 12.02.2019
Jahr: 2019
Auflage: 1. Auflage
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen