Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Paketkontingent der Post führt zu weiteren grossen Lieferverzögerungen Weitere Informationen

Wir können ab sofort nicht mehr alle Pakete versenden, welche wir täglich verarbeiten und verpacken. Diese Massnahme ist vorerst bis und mit Gründonnerstag, 9. April, begrenzt. Eine genaue Angabe von Lieferterminen ist darum nicht mehr möglich. Der Paketrückstau führt zu deutlichen Verspätungen. Um die Wartezeit zu verkürzen, haben wir den Versand vor einiger Zeit auf A-Post umgestellt. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona.

schliessen

Anne Bringezu

  • Kartonierter Einband
  • 172 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Bitte beachten Sie, dass dieser Titel überwiegend aus Inhalten besteht, die im Internet kostenlos erhältlich sind (z.B. aus der Wi... Weiterlesen
20%
77.00 CHF 61.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Bitte beachten Sie, dass dieser Titel überwiegend aus Inhalten besteht, die im Internet kostenlos erhältlich sind (z.B. aus der Wikipedia-Enzyklopädie). Johanne Henriette Anna genannt Anne Bringezu ( 26. Januar 1898 in Gernrode; 1. Januar 1974 in Frankfurt am Main) war eine hessische Politikerin (DVP, FDP) und Abgeordnete des Beratenden Landesausschusses Groß-Hessen. Sie engagiert sich ab 1928 bei der Organisation der Jungen Volksparteiler. Ab 1926 wird sie treibende Kraft in der Siedlungsgemeinschaft Höhenblick. Sie kümmert sich um die Kinder der Siedlung und organisiert den Kinderspielplatz. Nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten kommt es bezüglich dieser Arbeit zu Konflikten, da die Nationalsozialisten diese Initiative ihren Parteiorganisationen unterstellen. 1935 kommt es zum Rücktritt Anne Bringezus aus der Initiative. Ihr Mann Otto wurde bereits 1934 als Redakteur entlassen. 1935 trennt sich ihr Mann von ihr. 1939 wird sie (schuldlos) geschieden. 1938 wird Anne Bringezu Angestellte der evangelischen Kirchenverwaltung. Zu Ihrem Aufgabengebiet gehört die Kinderbetreuung im Erholungsheim des Frankfurter Kurvereins für erholungsbedürftige Kinder in Bodenrod. 1943 schied sie aus dieser Funktion aus und verlebte die letzten Kriegsmonate in Bodenrod.

Produktinformationen

Titel: Anne Bringezu
Untertitel: Frankfurter Nachrichten
Editor:
EAN: 9786138587453
ISBN: 978-613-8-58745-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Volutpress
Genre: Medien & Kommunikation
Anzahl Seiten: 172
Gewicht: 259g
Größe: H229mm x B152mm x T10mm
Jahr: 2011
Auflage: Aufl.