Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Vertrag mit Schutzwirkung für Dritte

  • Kartonierter Einband
  • 232 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der "Vertrag mit Schutzwirkung für Dritte" ist ein von der Rechtsprechung geschaffenes Rechtsinstitut. Trotz seiner bisl... Weiterlesen
20%
82.00 CHF 65.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Der "Vertrag mit Schutzwirkung für Dritte" ist ein von der Rechtsprechung geschaffenes Rechtsinstitut. Trotz seiner bislang 80-jährigen Fortentwicklung ist er seit jeher in der Literatur heftig umstritten. Besonders intensivem Angriff ist er jedoch ausgesetzt seitdem die Rechtsprechung von ihrem bis dahin vorausgesetzten Tatbestandsmerkmal eines "personenrechtlichen Einschlags" zwischen Gläubiger und Drittem abzurücken begann. Dadurch wird eine uferlose Ausweitung des Geschützten Personenkreises befürchtet, die zu unübersehbarer vertraglicher Haftung führe. Die vorliegende Arbeit zeigt auf, daß derartige Befürchtungen der Literatur unbegründet sind. Voraussetzung ist jedoch die Wahl eines entsprechenden Lösungsansatzes, der hier erarbeitet wurde.

Autorentext

Die Autorin: Anna Ziegltrum wurde 1956 in Frahels, Kreis Cham, geboren. Sie studierte Rechtswissenschaften an der Universität Regensburg. Während ihrer Referendarausbildung war sie nebenberuflich als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl Prof. Musielak der Universität Passau beschäftigt. Seit 1985 ist sie als Rechtsanwältin tätig.



Klappentext

Der «Vertrag mit Schutzwirkung für Dritte» ist ein von der Rechtsprechung geschaffenes Rechtsinstitut. Trotz seiner bislang 80-jährigen Fortentwicklung ist er seit jeher in der Literatur heftig umstritten. Besonders intensivem Angriff ist er jedoch ausgesetzt seitdem die Rechtsprechung von ihrem bis dahin vorausgesetzten Tatbestandsmerkmal eines «personenrechtlichen Einschlags» zwischen Gläubiger und Drittem abzurücken begann. Dadurch wird eine uferlose Ausweitung des Geschützten Personenkreises befürchtet, die zu unübersehbarer vertraglicher Haftung führe. Die vorliegende Arbeit zeigt auf, daß derartige Befürchtungen der Literatur unbegründet sind. Voraussetzung ist jedoch die Wahl eines entsprechenden Lösungsansatzes, der hier erarbeitet wurde.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Die Rechtsprechung zum «Vertrag mit Schutzwirkung für Dritte» und Analyse der Rechtsprechung - Die Meinungen im Schrifttum - Eigener Lösungsansatz - Einwendungen aus dem Schuldverhältnis.

Produktinformationen

Titel: Der Vertrag mit Schutzwirkung für Dritte
Untertitel: Vom «Fürsorgeverhältnis» zu «gegenläufigen» Interessen
Autor:
EAN: 9783631444061
ISBN: 978-3-631-44406-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 232
Gewicht: 311g
Größe: H211mm x B177mm x T18mm
Jahr: 1992
Auflage: Neuausg.