Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Anna Hubler (Politikerin)

  • Kartonierter Einband
  • 172 Seiten
Please note that the content of this book primarily consists of articles available from Wikipedia or other free sources online. An... Weiterlesen
20%
81.00 CHF 64.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Please note that the content of this book primarily consists of articles available from Wikipedia or other free sources online. Anna Hübler ( 23. Dezember 1876 in Leipzig; 24. Juni 1923 in Schkeuditz) war eine deutsche Sozialdemokratin und Abgeordnete der Weimarer Nationalversammlung. Hübler war die Tochter des sozialdemokratischen Buchdruckers Konrad Müller. Sie besuchte die Bürgerschule und arbeitete als Kontoristin, ehe sie den Schriftsetzer Paul Hübler heiratete. Durch ihren Vater und ihren Ehemann kam sie mit der Sozialdemokratischen Partei in Berührung, zu deren Führern im Regierungsbezirk Halle-Merseburg beide Männer zählten. 1917 wurde Hübler im Gefolge ihres Gatten und ihres Vaters Mitglied der weiter links als die SPD stehenden USPD. Für die USPD kandidierte Hübler in der Frühphase der Weimarer Republik für verschiedene politische Ämter: Von 1919 bis 1920 saß sie für die Partei als Hinterbänklerin in der Weimarer Nationalversammlung. Versuche, in den Reichstag (1920), den sächsischen Provinziallandtag und den Preußischen Landtag (1921) gewählt zu werden, scheiterten.

Produktinformationen

Titel: Anna Hubler (Politikerin)
Untertitel: Preußischer Landtag
Editor:
EAN: 9786138558675
ISBN: 978-613-8-55867-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Spir
Genre: Medien & Kommunikation
Anzahl Seiten: 172
Gewicht: 259g
Größe: H229mm x B152mm x T10mm
Jahr: 2013
Auflage: Aufl.
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen