Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Verantwortlichkeit für kartellrechtliche Verstösse im Konzern

  • Kartonierter Einband
  • 174 Seiten
Konzerne bilden in den modernen Marktwirtschaften die dominierende Organisationsform unternehmerischer Tätigkeit. Gleichzeitig sin... Weiterlesen
20%
74.00 CHF 59.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 3 Wochen.

Beschreibung

Konzerne bilden in den modernen Marktwirtschaften die dominierende Organisationsform unternehmerischer Tätigkeit. Gleichzeitig sind sie auf Grund ihrer Grösse und Marktmacht häufig in hohem Mass prädestiniert, mit dem Kartellrecht in Konflikt zu geraten. Die vorliegende Dissertation beschäftigt sich mit Kartellrechtsverstössen von Konzernunternehmen und geht der Frage nach, wer in einem solchen Fall zur Verantwortung zu ziehen ist. Dabei werden unter Berücksichtigung der schweizerischen sowie der europäischen Rechtslage und Praxis zwei verschiedene Aspekte analysiert: Erstens, welche juristische Einheit im Konzern gegen aussen als Adressat einer Verbots- bzw. Sanktionsverfügung zu gelten hat, bzw. welches Unternehmen im Konzern tatsächlich zur Verantwortung zu ziehen ist (externe Verantwortlichkeit), und zweitens, ob für den durch eine kartellrechtliche Sanktion erlittenen Schaden innerhalb des Konzerns allenfalls Regress auf die für das kartellrechtswidrige Verhalten verantwortlichen natürlichen Personen genommen werden kann (interne Verantwortlichkeit).

Produktinformationen

Titel: Verantwortlichkeit für kartellrechtliche Verstösse im Konzern
Untertitel: Im schweizerischen und europäischen Recht
Autor:
EAN: 9783727200632
ISBN: 978-3-7272-0063-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Stämpfli
Genre: Handels- & Wirtschaftsrecht
Anzahl Seiten: 174
Gewicht: 374g
Größe: H230mm x B157mm x T14mm
Jahr: 2011
Auflage: 1., Aufl.

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel