Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Demonstration kein Opfer zu sein

  • Kartonierter Einband
  • 203 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Anhand fünf biographischer Fallrekonstruktionen inhaftierter junger Männer wird der Zusammenhang von Männlichkeit und Gewalt analy... Weiterlesen
20%
53.50 CHF 42.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Anhand fünf biographischer Fallrekonstruktionen inhaftierter junger Männer wird der Zusammenhang von Männlichkeit und Gewalt analysiert. In den Blick genommen wird die subjektive Bedeutung von Gewalt im Kontext biographischer Konflikterfahrungen. Die weitverbreitete Erklärung von Gewalt durch Männlichkeit gerät dabei ins Wanken.

Zwischen Männlichkeit und Gewalt wird sowohl in den kollektiven Deutungsmustern junger Männer als auch in vielen wissenschaftlichen Ansätzen der Jugendgewalt- und Männlichkeitsforschung ein direkter Zusammenhang vorausgesetzt. In der vorliegenden Studie werden kollektive Deutungsmuster von Gewalt in Beziehung gesetzt zu der subjektiven Bedeutung von Gewalt im Kontext biographischer Konflikterfahrungen. Unterliegt Gewalt einem biographischen Eigensinn? Dieser Frage wird anhand fünf biographischer Fallinterpretationen auf Basis qualitativer Längsschnittinterviews mit inhaftierten jungen Männern nachgegegangen. Das Verhältnis von Gewalt und Geschlecht wird aus einer soziologischen und sozialpsychologischen Perspektive untersucht. Dabei rücken die Opfer-Täter-Ambivalenzen von Gewalthandeln in den Blick. Es zeigt sich eine enge Verbindung zwischen der Bedeutung von Gewalt und den biographischen Konflikterfahrungen junger Männer: Gewalt steht in enger Beziehung zu ihren Autonomiekonflikten und ein komplexes und vielschichtiges Verhältnis zwischen Autonomie, Geschlecht und Gewalt wird sichtbar.

Produktinformationen

Titel: Die Demonstration kein Opfer zu sein
Untertitel: Biographische Fallstudien zu Gewalt und Männlichkeitskonflikten
Autor:
EAN: 9783832940560
ISBN: 978-3-8329-4056-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Nomos Verlagsges.MBH + Co
Genre: Öffentliches Recht
Anzahl Seiten: 203
Gewicht: 315g
Größe: H228mm x B155mm x T11mm
Veröffentlichung: 01.12.2008
Jahr: 2008
Auflage: 1. Auflage

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen