Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Monetäre Anreize und Finanzierungsmöglichkeiten zur Optimierung des Bodenschutzes

  • Kartonierter Einband
  • 283 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Anke Anger studierte Rechtswissenschaften und European Studies an der Europa-Universität Viadrina. Dort war sie Wissenschaft... Weiterlesen
20%
91.00 CHF 72.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Werktagen.

Beschreibung

Autorentext

Anke Anger studierte Rechtswissenschaften und European Studies an der Europa-Universität Viadrina. Dort war sie Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Jean-Monnet-Lehrstuhl für Öffentliches Recht, insbesondere Europarecht. Nach einer Tätigkeit in der Europaabteilung im Ministerium der Justiz des Landes Brandenburg arbeitet sie derzeit in der Staatskanzlei des Landes Brandenburg.



Klappentext

Die Arbeit beschäftigt sich in ihrem ersten Teil mit den rechtlichen Rahmenbedingungen, die das Bauplanungs- und Naturschutzrecht für Maßnahmen der Flächenerhaltung vorgeben und überprüft diese auf ihre Wirksamkeit sowie die Kostenfolgen. Des Weiteren werden die nachsorgenden bodenschützenden Maßnahmen beleuchtet, die maßgeblich die Erfassung und Beseitigung von Bodenverunreinigungen beinhalten. In der Praxis reichen die planungs- und ordnungsrechtlichen Instrumente aber nicht aus, um die fortschreitende Flächeninanspruchnahme und die Bodenverunreinigungen zu reduzieren. Daher untersucht die Autorin im zweiten Teil der Arbeit die Einsatzmöglichkeiten von Abgaben in Bezug auf ihre Steuerungsfunktion und als Finanzierungsquellen für einen wirksamen Bodenschutz und bewertet diese. Im steuerlichen Bereich liegen verschiedene Reformmodelle der Grundsteuer vor, deren Vor- und Nachteile die Autorin im Hinblick auf einen wirksamen Bodenschutz hin vergleicht und diskutiert. Im nicht steuerlichen Bereich prüft sie die Gestaltungsmöglichkeiten bei Gebühren und Beiträgen sowie den Sonderabgaben mit Bezug auf den Bodenschutz. Als Ergänzung zum abgabenrechtlichen Instrumentarium werden die Flächenausweisungs- und Versiegelungsrechte auf ihre Wirkung zur Verringerung der derzeitigen Flächeninanspruchnahme hin untersucht.



Inhalt

Inhalt: Handlungsbedarf und derzeitige Maßnahmen zur Reduzierung der Bodenbelastungen - Maßnahmen der Flächenerhaltung - Maßnahmen zum qualitativen nachsorgenden Bodenschutz - Kooperatives Verwaltungshandeln zum Schutz des Bodens - Abgaben als Anreizinstrumente zum Bodenschutz - Anreizmöglichkeiten der Grundsteuer für einen sorgsamen Umgang mit dem Boden - Umgestaltung der Grunderwerbssteuer in eine Neuversiegelungssteuer - Einsatzmöglichkeiten von Gebühren und Beiträgen für den Bodenschutz - Umweltsonderabgaben im Bodenschutzrecht - Zertifikatslösung: Ergänzung zum Abgaben- und Planungsrecht.

Produktinformationen

Titel: Monetäre Anreize und Finanzierungsmöglichkeiten zur Optimierung des Bodenschutzes
Autor:
EAN: 9783631652350
ISBN: 978-3-631-65235-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Öffentliches Recht
Anzahl Seiten: 283
Gewicht: 399g
Größe: H211mm x B146mm x T20mm
Jahr: 2014

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen