Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Facetten emotionaler Expressivität

  • Kartonierter Einband
  • 272 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Vom Beginn ihrer Forschung an beschäftigte sich die Psychologie mit dem Ausdruck von Gefühlen.... Weiterlesen
20%
87.00 CHF 69.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Vom Beginn ihrer Forschung an beschäftigte sich die Psychologie mit dem Ausdruck von Gefühlen. Die Untersuchung individueller Unterschiede im Emotionsausdruck ist dagegen ein verhältnismäßig neues Forschungsfeld. Seit den 1980er Jahren entstanden im englischsprachigen Raum diverse Fragebogen, die verschiedene Aspekte emotionaler Expressivität erheben. Ihre isolierte Entwicklung und mangelnde theoretische Fundierung erschwerte jedoch die Vergleichbarkeit der Instrumente. Erst eine gemeinsame Analyse verschiedener Fragebogen, die 1998 von James J. Gross und Oliver P. John durchgeführt wurde, führte zur Formulierung eines hierarchischen Modells, das fünf Facetten emotionaler Expressivität beschreibt und sie zueinander in Beziehung setzt. Die Ergebnisse von Gross und John dienten als Ausgangspunkt der eigenen Untersuchungen. Dabei wurde u.a. folgenden Fragen nachgegangen: (1) Lassen sich die Facetten mit deutschen Adaptationen der Fragebogen replizieren? (2) Verändert sich die Struktur, wenn andere Fragebogen verwendet werden? (3) Welche weiteren Komponenten könnten von Interesse sein? Im zweiten Teil wird ein auf der Grundlage dieser Ergebnisse entwickeltes Expressivitätsinventar vorgestellt.

Autorentext

Dipl.-Psych.,Studium der Psychologie und Mathematik an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung Persönlichkeitspsychologie und Diagnostik an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.



Klappentext

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Vom Beginn ihrer Forschung an beschäftigte sich die Psychologie mit dem Ausdruck von Gefühlen. Die Untersuchung individueller Unterschiede im Emotionsausdruck ist dagegen ein verhältnismäßig neues Forschungsfeld. Seit den 1980er Jahren entstanden im englischsprachigen Raum diverse Fragebogen, die verschiedene Aspekte emotionaler Expressivität erheben. Ihre isolierte Entwicklung und mangelnde theoretische Fundierung erschwerte jedoch die Vergleichbarkeit der Instrumente. Erst eine gemeinsame Analyse verschiedener Fragebogen, die 1998 von James J. Gross und Oliver P. John durchgeführt wurde, führte zur Formulierung eines hierarchischen Modells, das fünf Facetten emotionaler Expressivität beschreibt und sie zueinander in Beziehung setzt. Die Ergebnisse von Gross und John dienten als Ausgangspunkt der eigenen Untersuchungen. Dabei wurde u.a. folgenden Fragen nachgegangen: (1) Lassen sich die Facetten mit deutschen Adaptationen der Fragebogen replizieren? (2) Verändert sich die Struktur, wenn andere Fragebogen verwendet werden? (3) Welche weiteren Komponenten könnten von Interesse sein? Im zweiten Teil wird ein auf der Grundlage dieser Ergebnisse entwickeltes Expressivitätsinventar vorgestellt.

Produktinformationen

Titel: Facetten emotionaler Expressivität
Untertitel: Analyse des Merkmalsbereichs und Vorstellung eines Expressivitätsinventars
Autor:
EAN: 9783639423587
ISBN: 978-3-639-42358-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Sozialwissenschaften allgemein
Anzahl Seiten: 272
Gewicht: 421g
Größe: H220mm x B150mm x T16mm
Veröffentlichung: 01.06.2012
Jahr: 2012
Auflage: Aufl.

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen