Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Kannibalismus und Kultur

  • Fester Einband
  • 324 Seiten
Anja Saupe wurde 1994 mit einer Arbeit zur Prosa Nicolas Borns promoviert und habilitierte 2004 zum Thema Kannibalismus und Kultu... Weiterlesen
20%
80.00 CHF 64.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Autorentext

Anja Saupe wurde 1994 mit einer Arbeit zur Prosa Nicolas Borns promoviert und habilitierte 2004 zum Thema Kannibalismus und Kultur. Sie war u. a. als Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Lüneburg und als Akademische Rätin an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg tätig. Seit 2010 ist sie Professorin für Didaktik der deutschen Sprache und Literatur an der Universität Leipzig.



Klappentext

Die Arbeit geht am Beispiel des Kannibalismus der Frage nach, welche Funktionen fiktionale Tabubrüche für eine Darstellung der Kultur haben. Dazu werden Texte unterschiedlicher Medien - Dramen der Weltliteratur sowie Spielfilme und Comics der Populär- und Subkultur - in textnaher Weise untersucht und miteinander sowie mit den Rekonstruktionen von Kannibalismus in nichtfiktionalen Texten verglichen. Die Untersuchung zeigt drei Funktionen fiktionaler Tabubrüche: die kulturzerstörende, kulturverdeutlichende und kulturerneuernde. Als zentraler Unterschied der fiktionalen zu den nichtfiktionalen Darstellungen von Kannibalismus wird eine kritische Sicht der kulturellen Ordnung aus der Perspektive des Individuums bestimmt.



Inhalt

Inhalt: Grundlegung - Kannibalismus in der Psychoanalyse und der Ethnologie - Kannibalismus in dramatischen Texten von Seneca, Shakespeare, Gerstenberg, Kleist, Williams, Arrabal und Silver - Kannibalismus in fiktionalen Medienproduktionen - Didaktische Perspektiven fiktionaler Tabubrüche.

Produktinformationen

Titel: Kannibalismus und Kultur
Untertitel: Zu einer Poetik des Tabubruchs in der Fiktion - Drama, Comic und Film
Autor:
EAN: 9783631605738
ISBN: 978-3-631-60573-8
Format: Fester Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 324
Gewicht: 518g
Größe: H217mm x B156mm x T25mm
Jahr: 2011
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen