Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Medienöffentlichkeit im Ermittlungsverfahren

  • Kartonierter Einband
  • 328 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Arbeit ist ein Beitrag zur Diskussion um den Strafprozess im Medienzeitalter. An Hand von beispielhaft dargestellten Prozessen... Weiterlesen
20%
61.15 CHF 48.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Die Arbeit ist ein Beitrag zur Diskussion um den Strafprozess im Medienzeitalter. An Hand von beispielhaft dargestellten Prozessen, die verstärkt im Fokus der Medien standen, wird der Konflikt zwischen der Pressefreiheit und den Rechten der Beschuldigten im Stadium des nicht-öffentlichen Ermittlungsverfahrens unter verschiedenen Gesichtspunkten dogmatisch näher untersucht. Da Auslöser des medialen Interesses, insbesondere bei prominenten Beschuldigten, nicht selten eine strafverfolgungsbehördliche Pressemitteilung ist, wird im Rahmen dieser Arbeit die Frage beantwortet, unter welchen Voraussetzungen Pressemitteilungen der Ermittlungsbehörden zulässig sind.

Produktinformationen

Titel: Medienöffentlichkeit im Ermittlungsverfahren
Untertitel: Zur Zulässigkeit von Pressemitteilungen der Ermittlungsbehörden. Dissertationsschrift
Autor:
EAN: 9783844043495
Format: Kartonierter Einband
Genre: Öffentliches Recht
Anzahl Seiten: 328
Gewicht: 427g
Größe: H19mm x B210mm x T150mm
Veröffentlichung: 08.06.2017

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel