Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die dissoziative Identität - Eine Herausforderung an die Sozialpädagogik?

  • Kartonierter Einband
  • 80 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Autorin möchte mit diesem Buch einen Überblick überverschiedene Theorieansätze geben und Entstehungsbedingungen, die zur Disso... Weiterlesen
20%
68.00 CHF 54.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die Autorin möchte mit diesem Buch einen Überblick überverschiedene Theorieansätze geben und Entstehungsbedingungen, die zur Dissoziativen Identität führen, aufzeigen und besonders daraus abgeleitet, Handlungsperspektiven für das sozialpädagogische Arbeitsfeld bieten. Ein kleiner Einblick über die Auswirkungen, die Betroffene in ihrem Alltag erleben, zeigt sehr bildhaft, welche Lebensbereiche beeinträchtigt sein können. Es war Anja Hochmuth wichtig, selbst zu erfahren, wie Betroffene ihren Alltag erleben.Sie entwickelte aus den Erfahrungen ein Konzept, welches für Sozialpädagogen besonders wichtig ist, um langfristig und effektivmit Menschen mit Dissoziativer Identität arbeiten zu können. Damit Betroffene eine optimale Perspektive entwickeln und ihren Alltag lebenswerter gestalten können, braucht es eine sichere und besonders kontinuierliche Persönlichkeit an ihrer Seite.

Klappentext

Die Autorin möchte mit diesem Buch einen Überblick über verschiedene Theorieansätze geben und Entstehungsbedingungen, die zur Dissoziativen Identität führen, aufzeigen und besonders daraus abgeleitet, Handlungsperspektiven für das sozialpädagogische Arbeitsfeld bieten. Ein kleiner Einblick über die Auswirkungen, die Betroffene in ihrem Alltag erleben, zeigt sehr bildhaft, welche Lebensbereiche beeinträchtigt sein können. Es war Anja Hochmuth wichtig, selbst zu erfahren, wie Betroffene ihren Alltag erleben. Sie entwickelte aus den Erfahrungen ein Konzept, welches für Sozialpädagogen besonders wichtig ist, um langfristig und effektiv mit Menschen mit Dissoziativer Identität arbeiten zu können. Damit Betroffene eine optimale Perspektive entwickeln und ihren Alltag lebenswerter gestalten können, braucht es eine sichere und besonders kontinuierliche Persönlichkeit an ihrer Seite.

Produktinformationen

Titel: Die dissoziative Identität - Eine Herausforderung an die Sozialpädagogik?
Untertitel: Erklärungsansätze und Handlungsmöglichkeiten in der Sozialpädagogik
Autor:
EAN: 9783836499255
ISBN: 978-3-8364-9925-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag Dr. Müller e.K.
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 80
Gewicht: 136g
Größe: H220mm x B150mm x T5mm
Jahr: 2013