Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Durchsetzung der Organhaftung durch Aktionäre

  • Kartonierter Einband
  • 375 Seiten
Auch nach Einführung des Aktionärsklageverfahrens gemäß Par. 148 AktG steht die praktische Wirksamkeit von Aktionärsverfolgungsrec... Weiterlesen
20%
134.00 CHF 107.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Auch nach Einführung des Aktionärsklageverfahrens gemäß Par. 148 AktG steht die praktische Wirksamkeit von Aktionärsverfolgungsrechten auf dem Prüfstand. Anja Döring beleuchtet die Voraussetzungen und Grenzen der Aktionärsrechte zur Durchsetzung von Schadenersatzansprüchen der Gesellschaft gegen ihre Organmitglieder. Aufgrund der großen praktischen Relevanz werden auch die vorgelagerten Informationsrechte der Aktionäre in die Untersuchung einbezogen.

Autorentext

Anja Döring, geboren 1975, studierte von 1994 bis 2000 Rechtswissenschaften an der Universität Passau, der Université François Rabelais, Tours, Frankreich und der Ludwig-Maximilians-Universität München. Referendariat und Zweites Staatsexamen am OLG München. Seit 2003 ist sie als Rechtsanwältin tätig, zunächst in München und seit 2007 in Frankfurt am Main.



Klappentext

Auch nach Einführung des Aktionärsklageverfahrens gemäß § 148 AktG steht die praktische Wirksamkeit von Aktionärsverfolgungsrechten auf dem Prüfstand. Anja Döring beleuchtet die Voraussetzungen und Grenzen der Aktionärsrechte zur Durchsetzung von Schadenersatzansprüchen der Gesellschaft gegen ihre Organmitglieder. Aufgrund der großen praktischen Relevanz werden auch die vorgelagerten Informationsrechte der Aktionäre in die Untersuchung einbezogen.



Inhalt

Einführung 1. Innenhaftung und ihre Durchsetzung nach der aktienrechtlichen Kompetenzordnung; Erfordernis und Spannungsfeld einer Einbeziehung von Aktionären Regelungszwecke der Innenhaftung; Corporate Governance - Durchsetzung der Innenhaftung - Haftungsgrundlagen 2. Aktionärsrechte zur Geltendmachung von Ersatzansprüchen der Gesellschaft gegen Organmitglieder Nutzung des Aktionärsforums zur Erreichung der erforderlichen Schwellenwerte bzw. einer Stimmenmehrheit - Erzwingung der Geltendmachung von Ersatzansprüchen gegen Organmitglieder gemäß § 147 Abs. 1 AktG - Antrag auf Beschlussfassung über bzw. auf gerichtliche Bestellung besonderer Vertreter gemäß § 147 Abs. 2 AktG - Gerichtliche Geltendmachung der Ersatzansprüche durch Aktionäre gemäß § 148 AktG - Bewertung vor dem Hintergrund des Spannungsfelds und Zwischenergebnis - Konzernrechtliche Besonderheiten - Keine Einzelklagebefugnis in Sonderfällen 3. Informationsmöglichkeiten der Aktionäre über die tatsächlichen Grundlagen möglicher Schadenersatzansprüche Individuelle Auskunftsrechte, insbesondere das allgemeine Auskunftsrecht nach § 131 AktG und seine Grenzen - Die aktienrechtlichen Sonderprüfungen, insbesondere die allgemeine Sonderprüfung gemäß §§ 142 ff. AktG 4. Zusammenfassung und Ausblick Erstes Kapitel - Zweites Kapitel - Drittes Kapitel Literatur- und Sachverzeichnis

Produktinformationen

Titel: Die Durchsetzung der Organhaftung durch Aktionäre
Untertitel: Dissertationsschrift
Autor:
EAN: 9783428141494
ISBN: 978-3-428-14149-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Duncker & Humblot GmbH
Genre: Steuern
Anzahl Seiten: 375
Gewicht: 520g
Größe: H234mm x B159mm x T27mm
Jahr: 2014
Auflage: 1. Auflage.
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen