Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Targeting in Social Networks

  • Kartonierter Einband
  • 196 Seiten
Social Networks haben alle eines gemeinsam: eine große Anzahl an persönlichen Daten, die durch ihre Mitglieder preisgegeben werden... Weiterlesen
20%
58.90 CHF 47.10
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 Woche.

Beschreibung

Social Networks haben alle eines gemeinsam: eine große Anzahl an persönlichen Daten, die durch ihre Mitglieder preisgegeben werden. Daten, die hierzulande unter gesetzlichem Schutz stehen. Denn jeder Bürger soll durch das deutsche Datenschutzrecht davor geschützt werden, dass er hinsichtlich des Umgangs mit seinen personenbezogenen Daten in seinem Persönlichkeitsrecht beeinträchtigt wird. Jedoch sind jene Daten für Werbetreibende äußerst interessant. So bieten diese freiwillig preisgegebenen Informationen optimale Bedingungen für Targeting, also eine zielgruppenspezifische Online-Werbeansprache, und damit die Chance, sogenannte Streuverluste zu reduzieren sowie die Effizienz der Werbeansprache zu erhöhen. Dieses Buch legt die Funktionsweise des Targeting und von Social Networks praxisorientiert dar und erläutert in einer Zusammenführung der Themenkomplexe, wieso dabei datenschutzrechtliche Normen eine derart entscheidende Rolle spielen. Anschließend werden die Rahmenbedingungen für datenschutzkonformes Targeting in Social Networks aufgezeigt und die Zulässigkeit des aktuell praktizierten Targeting bei Facebook und studiVZ unter datenschutzrechtlichen Gesichtspunkten überprüft.

Autorentext

Dipl.-Kffr. (FH), LL.M., studierte an der FH Köln Versicherungswesen sowie im Anschluss daran berufsbegleitend an der Hochschule für Oekonomie und Management Wirtschaftsrecht. Heute ist sie stellvertretende Leiterin der Gruppe Verkaufsförderung in der Marketingabteilung einer Kölner Versicherung.



Klappentext

Social Networks haben alle eines gemeinsam: eine große Anzahl an persönlichen Daten, die durch ihre Mitglieder preisgegeben werden. Daten, die hierzulande unter gesetzlichem Schutz stehen. Denn jeder Bürger soll durch das deutsche Datenschutzrecht davor geschützt werden, dass er hinsichtlich des Umgangs mit seinen personenbezogenen Daten in seinem Persönlichkeitsrecht beeinträchtigt wird. Jedoch sind jene Daten für Werbetreibende äußerst interessant. So bieten diese freiwillig preisgegebenen Informationen optimale Bedingungen für Targeting, also eine zielgruppenspezifische Online-Werbeansprache, und damit die Chance, sogenannte Streuverluste zu reduzieren sowie die Effizienz der Werbeansprache zu erhöhen. Dieses Buch legt die Funktionsweise des Targeting und von Social Networks praxisorientiert dar und erläutert in einer Zusammenführung der Themenkomplexe, wieso dabei datenschutzrechtliche Normen eine derart entscheidende Rolle spielen. Anschließend werden die Rahmenbedingungen für datenschutzkonformes Targeting in Social Networks aufgezeigt und die Zulässigkeit des aktuell praktizierten Targeting bei Facebook und studiVZ unter datenschutzrechtlichen Gesichtspunkten überprüft.

Produktinformationen

Titel: Targeting in Social Networks
Untertitel: unter Berücksichtigung datenschutzrechtlicher Rahmenbedingungen
Autor:
EAN: 9783639381610
ISBN: 978-3-639-38161-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Recht
Anzahl Seiten: 196
Gewicht: 308g
Größe: H220mm x B150mm x T13mm
Jahr: 2015