Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Intertextualität als Herausforderung für den Literaturunterricht

  • Kartonierter Einband
  • 225 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Intertextualität, die Bezugnahme eines (literarischen) Werkes auf ein anderes, stellt eine gängige Kommunikationspraxis dar, mitte... Weiterlesen
20%
80.00 CHF 64.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Intertextualität, die Bezugnahme eines (literarischen) Werkes auf ein anderes, stellt eine gängige Kommunikationspraxis dar, mittels derer sich Texte mit zusätzlichen Sinndimensionen anreichern lassen. Zur Entschlüsselung der Referenzen bedarf es einer spezifischen Kulturtechnik, die nicht zuletzt von Prätextkenntnissen abhängig ist. Was aber mit jenen Lesern, die nicht über hinreichende Vorbildung verfügen, um am Spiel teilnehmen zu können? Was mit Schülern, die mit Text-Text-Bezügen konfrontiert werden? Dieses Buch entwickelt ein Phasenmodell intertextueller Lektüre und stellt vor diesem Hintergrund Kriterien für eine gelungene beziehungsweise misslungene intertextuelle Lektüre auf. Anhand eines hochgradig intertextuellen und schulkanonisch etablierten Werks, Patrick Süskinds Das Parfum , wird anschließend untersucht, welche Konzepte Didaktiker und Autoren von Unterrichtsmaterialien im Umgang mit dem Phänomen der Intertextualität besitzen. Hierzu werden die auf dem Markt befindlichen Lehrmaterialien einer kritischen Analyse unterzogen und dahingehend befragt, wie sich die dort vorgeschlagenen Lernwege zu den Prämissen der gegenwärtigen fachdidaktischen Diskussion verhalten.

Autorentext

Die Autorin: Angelika Buß, geboren 1970; Studienrätin für Deutsch und Englisch; Studium an der Universität Münster und am St. Norbert College in De Pere, Wisconsin; Promotion an der Humboldt-Universität zu Berlin.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Intertextualitätstheorien - Markierungsmodelle - Funktionsmodelle - Textverstehensprozesse - 6-Phasen-Lektüremodell - Idealtypische vs. Problematische intertextuelle Lektüre - Intertextualität in Patrick Süskinds Das Parfum: Exemplarische Analysen - Empirische Auswertung von Lehrerhandreichungen und Unterrichtsmaterialien.

Produktinformationen

Titel: Intertextualität als Herausforderung für den Literaturunterricht
Untertitel: Am Beispiel von Patrick Süskinds Das Parfum
Autor:
EAN: 9783631551080
ISBN: 978-3-631-55108-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Englische Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 225
Gewicht: 311g
Größe: H208mm x B146mm x T17mm
Jahr: 2006
Auflage: Neuausg.

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel